2. Züchtersonntag im NRW Landgestüt

Warendorf – Am 18. März findet im NRW Landgestüt der zweite Züchtersonntag in diesem Jahr statt. Rund 30 Spitzen-Hengste werden sich Züchterinnen und Züchtern präsentieren und von Gestütleiterin Susanne Schmitt-Rimkus ausführlich vorgestellt, um Sie bei der Wahl des richtigen Vererbers zu unterstützen. Bekannte Namen haben sich für Sonntag angekündigt. Neben dem NRW Körungssieger von 2010, A La Carte NRW, wird unter anderem mit Sunday ein Finalist des Bundeschampionats und der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde zu sehen sein. Ein weiterer großer Vererber ist Riccione, der Vater zahlreicher überaus erfolgreicher Dressurpferde ist und selber international in Dressurprüfungen dominiert hat. Vitalis sorgte in den vergangenen Jahren bereits als junger Vererber im Zuchtgeschehen für Aufmerksamkeit und begeistert auch unter dem Sattel mit seinem Ausnahmetalent.
Ebenso die Neuzugänge aus dem letzten Jahr werden sich ab 11 Uhr im Landgestüt Warendorf zeigen. So zählte der sprunggewaltige Legendario Listo zu den Publikumslieblingen der letzten Körung und wird im Freispringen gezeigt.
Mit einigen Fohlen aus diesem Jahr werden zudem ganz junge Talente ihren ersten Auftritt vor großem Publikum haben und die züchterischen Qualitäten ihrer Väter präsentieren.
Im Anschluss an die Hengstpräsentation lädt das Landgestüt seine Gäste ein über die Hengste zu fachsimpeln und sich von den Gestütsmitarbeitern gleich vor Ort noch genauer bei der Auswahl beraten zu lassen.
Der Eintritt ist frei. Eine Übersicht mit den Hengsten, die beim zweiten Züchtersonntag gezeigt werden, finden Sie im Internet auf www.landgestuet.nrw.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.