Abtauchen DLRG OG Leeheim im Riedsee

Riedstadt: Riedsee | Rund 10 Grad Temperaturdifferenz zwischen Luft und Wasser im Riedsee schrecken einen DLRG Einsatztaucher nicht ab. Das Wasser ist mit fünf Grad zur Minusgrad kalten Luft fast angenehm warm. So finden sich in der großen Fahrzeughalle elf Taucher aus Leeheim, Nauheim/Trebur, Rüsselsheim und Lahn/Dill am Silvestervormittag zum traditionellen Abtauchen ein und beenden so taucherisch das Jahr 2016 bei der DLRG Leeheim. Getaucht wird bei diesen Wassertemperaturen in der Regel in Trockentauchanzügen, in denen der Taucher, wie der Name schon sagt, trocken bleibt. Ein warmer Unterzieher hält den Taucher warm. Aber Gesicht und Hände werden doch irgendwann kalt. Nach einem ruhigen Tauchgang im Riedsee genießen alle die mitgebrachten Plätzchen und die heißen Getränke. Irgendwann kommt dann auch wieder Farbe und Gefühl in die kalten Hände der Taucher und alle freuen sich über den gelungenen Jahresabschluss. So stehen Taucher und die anwesenden Besucher in der Garage bei Gesprächen und Geschichten zusammen. Dann sind zusammen schnell die Tische weggeräumt und alle Tauchausrüstungen sind wieder sicher verstaut. Gegen 14:00 Uhr wird die DLRG Flagge zum Ende der Veranstaltung zum letzten Mal in 2016 am Flaggenmast eingeholt.
Die DLRG OG Riedstadt-Leeheim wünscht allen einen guten Rutsch und ein tolles, erfolgreiches Jahr 2017.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.