Ausflug zum Fußballgolf

Das Runde muss ins Runde (Foto: Soccerpark Dirmstein)
Riedstadt: Martin-Niemöller-Schule |

Neues Herbstferienangebot des Jugendbüros Riedstadt führt zum Soccerpark Dirmstein

Ein neues und attraktives Ausflugsziel hat das Jugendbüro Riedstadt jetzt ins Visier genommen: In den Herbstferien geht es für alle interessierten Fußballfans ab dem neunten Lebensjahr gemeinsam zum „Fußballgolfen“ in den Soccerpark Dirmstein. Wer an dem Ausflug am Mittwoch, 24. Oktober ab 10:00 Uhr teilnehmen möchte, sollte sich schnellstmöglich anmelden, da die Plätze begrenzt sind.

Fußballgolf ist ein Freizeitspaß für die ganze Familie und eine Kombination aus zwei Sportarten, die erst vor wenigen Jahren zum ersten Mal in Schweden bekannt wurde. Geübte Fußballer sind dabei nicht immer im Vorteil. Fußballgolf wird wie Golf auf 18 Bahnen gespielt. Dabei wird ein Ball mit dem Fuß ohne Einsatz eines Schlägers mit möglichst wenigen „Abschlägen“ über verschiedenste Hindernisse bis zum Loch gespielt. Der Soccerpark Dirmstein umfasst eine Spielfläche von mehr als 60.000 qm. Die Bahnen sind zwischen 30 und 250 Meter lang, die Gesamtstrecke aller Bahnen beträgt etwa zwei Kilometer.

Die Teilnahme am Ausflug ist nur nach Anmeldung möglich. Die Teilnahmeplätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Den Vordruck mit Einverständniserklärung der Eltern gibt es im Jugendbüro im Rathaus in Goddelau (Erdgeschoss, Zimmer 7) oder auch auf der städtischen Internetseite (www.riedstadt.de) nach Eingabe des Stichworts Fußballgolf.

Der Ausflug startet am 24. Oktober um 10:00 Uhr an Turnhalle der Martin-Niemöller-Schule in Goddelau und kostet nur fünf Euro inklusive Eintritt. Die Rückkehr wird gegen 14:30 Uhr erwartet. Weitere Informationen gibt es bei Jugendpfleger Heiko Wambold unter Telefon 06158 181-416 oder auf der Homepage www.soccagolf.de. Anmeldeschluss ist am Freitag, 19. Oktober 2012.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.