EFC Goller Adler zu Besuch beim Hessischen Rundfunk

Der zweite Vorsitzende des EFC Goller Adler Mathias Lachmann mit Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer in Pose
Einen besonderen Leckerbissen in Sachen Aktivitäten abseits des Fußballstadions boten die Goller Adler ihren Mitgliedern am 26.03.2012 an.
Es ergab sich kurzfristig die Möglichkeit, den Hessischen Rundfunk in Frankfurt zu besuchen, um dort der Sportsendung „Heimspiel“ als Studiogäste beizuwohnen.
Da die besuchte Sendung an diesem Abend eine Livesendung war, bot der HR daher den Goller Adlern die Möglichkeit, das Auswärtsspiel der Frankfurter Eintracht bei Union Berlin im dortigen Bistro vor Beginn der eigentlichen Sendung am Großbildschirm zu verfolgen, was den zahlreich mitgereisten Mitgliedern auch sichtlich gefiel. Auf Grund des Spielverlaufes und des Endstandes von 0:4 für die heimische Eintracht ging es umso gutgelaunter, trotz der vorgerückten späten Stunde, in die Livesendung. Allein schon die Aktivitäten der dort vor und hinter den Kulissen tätigen Fernsehschaffenden, macht den besonderen Reiz eines solchen Besuches in einem Fernsehstudio aus. Als Gäste an diesem Abend waren u.a. Markus Münch, der als ehemaliger FC Bayernprofi auch kein Unbekannter sein dürfte und heute im Rhein-Main-Gebiet eine Pferdedressurzucht betreibt sowie als Highlight für die Goller Adler natürlich, der Präsident der Frankfurter Eintracht, Peter Fischer geladen. Mehrere Liveschaltungen nach Spielende und die dazugehörigen Interviews mit den Protagonisten des Abends im Stadion und auf der Couch im Studio rundeten die Sendung „Heimspiel“ ab. Am Ende der Sendung bot sich den Goller Adlern die einmalige Gelegenheit, mit dem Präsidenten der Eintracht das eine oder andere Wort und Foto zu wechseln. Mit der letzten S-Bahn ging es dann zu später Stunde müde aber vollends zufrieden mit den erlebten Eindrücken beim HR zurück nach Goddelau. Das Fazit des Abends lautete, dass Wiederholungsgefahr für einen weiteren Besuch im HR-Studio besteht, damit den Mitgliedern, die an diesem Abend aus welchen Gründen auch immer verhindert waren, auch die Möglichkeit der Teilnahme geboten werden könne, wer weiß, vielleicht sogar dann in Liga 1!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.