Eistauchen am Riedsee

Wann? 12.02.2012

Wo? Riedsee, Riedstadt DE
Riedstadt: Riedsee | Die Tauchergruppe der DLRG OG Leeheim nutzt den Sonntag für ein seltenes Event.
Der Riedsee ist schon mehrere Tage zugefroren und die Eisdecke ist mittlerweile fünfzehn Zentimeter stark und trägt uns sicher. Nach einer gründlichen Vorbesprechung geben sich 8 Einsatztaucher der DLRG diesem intensiven Erlebnis hin. Tauchen unter Eis. Die eigenen Luftblasen schlagen an die spiegelglatte Eisdecke und verteilen sich darunter. Die Besucher oben drauf sind deutlich zu erkennen, Schlittschuhläufer huschen über einen hinweg, die teilweise Schneedecke zaubert ein diffuses Licht. Einfach irre für die vier Kameraden, die dies heute zum ersten Mal erleben durften und im Team mit einem erfahrenen Tauchkameraden unterwegs waren.
Das ganze wurde von fast 100 Zuschauern mal ungläubig und mal fasziniert beobachtet.
Natürlich wird die Sicherheit aller Beteiligten bei dieser Übung ganz groß geschrieben. Jeder Taucher ist über eine eigene Sicherungsleine mit einem Signalmann verbunden und gesichert. Reservetaucher stehen einsatzbereit am Ufer. Zwei getrennte Luftversorgungen und ein Trockentauchanzug sind natürlich Pflicht für jeden Taucher, damit der Tauchgang ohne besondere Vorkommnisse ablaufen kann. Neben dem dreieckigen Einstiegsloch ist ein zweites, quadratisches Alternativausstiegsloch mit der Kettensäge ins Eis geschnitten worden. Dieses Loch zu finden ist eine der Aufgaben dieser Übung. Auch das Gefühl, zu erfahren, nicht einfach auftauchen zu können, muss vom Taucher bewältigt werden.
Nach mehr als zwei Stunden konnte dann auch der letzte Taucher gesund und munter aus dem Wasser steigen. Die ausgesägten Platten wurden wieder unter dem Eis hervorgezogen und die Löcher so verschlossen und gesichert. So kann niemand unbeabsichtigt in die Löcher einbrechen. Bei den aktuellen Tiefsttemperaturen sind die Platten schnell wieder festgefroren.
Die Einsatztaucher bedanken sich bei allen Signalmännern und Signalfrauen und allen Kameradinnen und Kameraden, die helfend diesen Nachmittag gestaltet haben und die Tauchgänge so möglich gemacht haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.