Jahreshauptversammlung der DLRG OG Riedstadt-Leeheim 07.03.2014

Riedstadt: Riedsee | Kurz nach 20:00 Uhr begrüßt der erste Vorsitzende Gerald Lohr die zahlreich erschienenen DLRG Mitglieder und Gäste zur ordentlichen Jahreshauptversammlung der DLRG OG Riedstadt-Leeheim. Nach Verlesen der Tagesordnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung erhebt sich diese zur Totenehrung. Wir gedenken den Kameraden, die im vergangen Jahr, darunter auch zwei Gründungsmitglieder, verstorben sind. Wir werden eurer Andenken in Ehren halten.
Peter Mehring, Schriftführer, verliest anschließend das Protokoll der JHV 2013. Es folgt der Bericht des ersten Vorsitzenden. Gerald Lohr geht in seinem Bericht auf die erfolgreiche Arbeit des letzten Jahres und der endenden Amtsperiode ein. Durchweg können wir von einer erfolgreichen Zeit für die Ortsgruppe sprechen, auch wenn wir hin und wieder mal Herausforderungen meistern mussten. Lohr betonte besonders die gute Zusammenarbeit mit der Leeheimer Feuerwehr, der Stadt Riedstadt und deren Vertretern und der Leitung und den Mitarbeitern der Riedsee GmbH. Erwähnenswert ist die Flut an Terminen, die in diesem Jahr im Kalender der OG Leeheim stehen. 245 Events gilt es durchzuführen. Eine echte Herausforderung. Aus den Terminen sticht in diesem Jahr das vierzigste Rheinschwimmen am ersten Adventswochenende und das Seefest im Juli heraus, dass zu diesem Jubiläum von der Tauchergruppe ausgerichtet wird. Verschiedene Arbeitseinsätze an und um die Station sind dieses Jahr notwendig, da viele kleine und auch größere Renovierungsarbeiten anstehen. Der große Schulungssaal wurde schon vor der JHV neu gestrichen und der Parkplatz wurde im Vorfeld neu gestaltet. Die Mitgliederzahl der OG Leeheim liegt seit Jahren über der 600er Marke, was als Erfolg unserer attraktiven Vereinsarbeit zu werten ist.
Gerald Lohr bedankt sich bei allen Mitgliedern des scheidenden Vorstandes und des Stationsteams für die geleistete Arbeit in den letzten drei Jahren. Sein Dank gilt auch dem DLRG KV Groß-Gerau, der Stadt Riedstadt und den politischen Gremien, Andre und Birgit Wolf und dem gesamten Riedsee GmbH Team und all unserer Gönnern, Freunden und Spendern.
Es folgt Schatzmeisters Jochen Dill, der über eine solide finanzielle Lage seiner gut geführten Kasse berichtet. In seinem Bericht ist eine stetig wachsende Mitgliederzahl zu sehen und auch die Verteilung der Mitglieder. Als scheidender Kassenwart zieht er für sich und seine Kasse nach mehreren Amtszeiten eine durchweg positive Bilanz und ist selbst ein wenig überrascht, dass während seiner Rechnerzeit fast 1.5 Millionen Euro durch seine Kasse gingen.
Der technische Leiter Ausbildung Torsten Wiesenäcker berichtet über den Stand der Ausbildung in der OG. Schwimmausbildung mit Abnahme von Schwimm- und Rettungsschwimmabzeichen, Wasserrettungsdienst, Katastrophenschutz, Boot, Taucher, Sanitäter und Erste Hilfe, Führungskräfte und Sprechfunk wurden im vergangenen Jahr in der OG Leeheim ausbildet. Dies alle in unserer Freizeit mit viel Eigenmotivation und Elan, um am Ende etwas Gutes tun zu können.
Dennis Karpowski, technischer Leiter Einsatz, berichtet von den Einsätzen des Jahres und den Übungen der verschiedenen Gruppen. Allein im Wasserrettungsdienst haben wir in 2013 über 3000 Stunden Wachdienst am Riedsee geleistet. Mit 168 Wachstunden ist Niklas Reinhardt Spitzenreiter bei den WRD´lern. Während der Übungen am Riedsee, auf dem Rhein aber auch bei der Kat-S Großübung am Mönchwaldsee und an der Mainspitze kamen noch einmal mehr als 2500 Dienststunden zusammen.
Jugendleiterin Ines Prokesch berichtet über die Aktivitäten der DLRG Jugend unter dem Motto „freie Zeit in Sicherheit“. Zeltlager, Miramar Besuch, Spielnachmittag und Pizzabacken sind nur einige der Jugendaktivitäten. Eine erfolgreiche Jugendarbeit sichert die Zukunft unserer DLRG.
Nach der kurzen Aussprache zu den Berichten und den Grußworten der anwesenden Gäste berichteten die Kassenprüfer über die Kassenprüfung. Sie fanden eine vorbildlich geführte Kasse vor und beantragten die Entlastung der Kassenwartes und des gesamten Vorstandes. Die Versammlung stimmte einstimmig der Entlastung zu.
Da keine Anträge vorlagen, folgte die turnusgemäße Neuwahl des Vorstandes, der Kassenprüfer und der Delegierten zur KV-Tagung.
Ehrenmitglied Hubert Carl leitete die Wahlkommission und folgender Vorstand wurde einstimmig von der Versammlung gewählt.
Erster Vorsitzender: Gerald Lohr, zweiter Vorsitzender: Torsten Wiesenäcker, Schriftführer und IT: Peter Mehring, Kassenwart: Marco Müller, stv. Kassenwart: Roman Maus, TL-E: Dennis Karpowski, stv. TL-E und Beauftragter Kat-S: Thomas Schaff, TL-A: Norman Thurn, stv. TL-A: Matthias Hrobarsch, TL-Schwimmbad: Yves Doat, TL-WRD: Thomas Krüger, Tauchgerätewart: Daniel König, Fahrzeug und Bootswart: Kevin Thurn, Jugendbeauftragte: Silke Wiesenäcker, Beauftragter Veranstaltungen: Peter Sieper-Täubl, Beauftragter Vereinsverwaltung und Versicherungen: Jochen Dill, Beauftragte EH und Sanitätswesen: Barbara Karpowski, Beauftragter Funk: Jochen Lohr. Alle nehmen die Wahl an. Der neu gewählte Jugendvorstand wurde von der Versammlung bestätigt.
Nach den Wahlen konnten langjährige Mitglieder für 10, 25, 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft mit der DLRG Ehrennadel und Urkunde geehrt werden.
Gerald Lohr bedankt sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Ines Prokesch, Stefan Werle und den gesamten Stationsteam für die geleistete Arbeit. Dank geht auch an Thomas Krüger, der die Präsentation für die JHV erstellt hat und die einzelnen Berichte so anspruchsvoll unterstützt hat.
Die aktiven Mitglieder der DLRG OG Riedstadt-Leeheim haben im Jahr 2013 insgesamt 8500 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet. Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei allen, die ihren Teil dazu beigetragen haben.
Um 22:30 schließt der alte und neue erste Vorsitzende Gerald Lohr die Versammlung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.