Vogelstimmenwanderung in Wolfskehlen

Den Blick gen Himmel gerichtet, beobachten die Teilnehmer Vögel über Wolfskehlen.
Am Sonntag den 08. Mai, fand wieder traditionelle Vogelstimmenwanderung in der Gemarkung von Wolfskehlen statt. Organisiert wurde diese wieder vom Kleintierzucht und Vogelschutzverein H118 Wolfskehlen sowie von der NABU Gruppe Ried. 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich am frühen Sonntagmorgen um 6.00 Uhr an der Grillhütte in Wolfskehlen ein. Bei herrlichem Wetter startete von da aus die rund dreistündige Wanderung. Welche Vielzahl an gefiederten Freunden in der Gemarkung von Wolfskehlen heimisch ist, überraschte wieder so manchen Teilnehmer. Hätten Sie gewusst, dass eine Grasmücke ein Vogel ist und dass es der Gemarkung 3 verschiedene Arten gibt. Vom nur wenige Gramm wiegenden Zaunkönig bis hin zum mehrere Kilogramm schweren Höckerschwan, alle Arten wurden während der fachkundigen Führung
von Hans Schaffner und Frank Gröhl detailliert erklärt. Ganz besonders wurde hierbei natürlich auch wieder auf die kleinen aber feinen Unterschiede beim Gesang unserer Singvögel eingegangen. Nach der Wanderung konnten sich alle Teilnehmer noch bei Wurst, Brot und Kaffee stärken, hier noch einmal ein besonderer Dank an den Angelsportverein Wolfskehlen für die Bereitstellung der Räumlichkeiten. Mit Sicherheit, war es für alle Teilnehmer wieder ein sehr informativer und schöner Sonntagmorgen und so blicken die beiden Vereine wieder auf eine sehr gelungene Veranstaltung zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.