Vorfreude auf den Triberger Weihnachtszauber 2013

Triberg im Schwarzwald: R.Weber | Viele Stars, ein täglich wechselndes, internationales Showprogramm und eine Million Lichter: Vom 25. bis 30. Dezember 2013 , können sich die Besucher an Deutschlands höchsten Wasserfällen wieder verweihnachtszaubern lassen. Im Jubiläumsjahr lassen die Veranstalter Eine-Million-Lichter erstrahlen. Thomas Weisser und Rainer Huber sind die Initiatoren der wohl größten Freiluft-Veranstaltung im Südwesten „zwischen den Jahren“, die Landes-, ja sogar Bundesweit und im näheren Ausland Aufmerksamkeit erregt. Die Organisatoren haben sich wieder selbst übertroffen, um den Besuchern noch mehr Attraktionen und ein abwechslungsreicheres Programm zu bieten. Es ist jedes Jahr eine neue Herausforderung. Wenngleich inzwischen vieles Routine ist, so fließt das Adrenalin noch ganz massiv“, beschreibt Thomas Weisser. Für den zehnten Weihnachtszauber wird eine Glitzer-Oase neu auf dem Naturareal aufgebaut. Die Kinderwelt, die im vergangenen Jahr im Kurgarten Premiere feierte, wird mit weiteren Angeboten bestückt. Da die Kinderwelt thematisch das Burgleben widerspiegelt, wird das Areal hinter dem Kurhaus in jetzt über eine Zugbrücke zugänglich sein. Zudem können sich die Kinder in Ketterers Wunderwald vergnügen. Und vor dem Kurhaus wird es mehr Verpflegungsstände geben. Um die Besucherströme noch besser bewältigen zu können, wurde die Brücke, die von der Hauptkasse ins Weihnachtsdorf führt, verbreitert und mit einem Trenngitter versehen. So können die Besucherströme in beide Richtungen besser reguliert werden. Der Weihnachtszauber ist eine permanente Werbung für Triberg. So kommen auch im Sommer viele Touristen, die Triberg mit dem Weihnachtszauber in Verbindung bringen. Weisser betont, dass der Weihnachtszauber ohne die Unterstützung der Stadt so nicht möglich wäre.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.