Wanderwoche des Odenwaldklubs Goddelau in Sembzin an der Müritz

Am Mittwoch den 05.08.2015 starteten 57 Wanderfreunde aus dem hessischen Ried mit dem Bus zu einer Wanderwoche an die Müritz. Die Stimmung war schon auf der Fahrt dahin sehr gut und dort angekommen wurden wir in dem familiengeführten Hotel „Sembziner Hof“ in Klink Ortsteil Sembzin freundlich empfangen. Nach einem üppigen Abendessen im Hotel und einem kleinen Spaziergang ging der erste Tag sehr schnell zu Ende. Die erste große Wanderung führte uns am nächsten Tag zum Wisentgehege auf dem Damrower Werder und zum Feriendorf Mirabell. Bei sehr hohen Temperaturen ging es entlang der nördlichen Müritz durch herrlichen Wald zum Ziel. Die Temperatur forderte ihren Tribut und einige Wanderer hielten sich lieber beim Müritzfischer am Werder auf, um die Füße im Wasser zu kühlen und einfach ein bißchen auszuspannen. Am zweiten Tag hatten sich die Gruppen als Ziel das nördlich liegende Waren vorgenommen. Wieder ging es entlang der Müritz, was für Einige ein willkommener Anlass war, um auf dem Weg ein Bad in den Fluten der Müritz zu nehmen. In Waren angekommen hatten wir viel Zeit, um uns die Sehenswürdigkeiten ausgiebig anzusehen.
Am nächsten Tag wanderten alle nach Klink, um eine Schifffahrt auf der Müritz und dem Kölpingsee zu machen. Anschließend besuchten wir noch Klink und seine Sehenswürdigkeiten. An diesem Tag hatten wir es etwas kühler und es regnete etwas, was der Laune aber keinerlei Abbruch tat. Sonntags führte uns eine Wanderung entlang der südlichen Müritz nach Röbel, eine Stadt mit einem historischen Stadtkern. Bei hohen Temperaturen war der Weg nicht einfach, da große Strecken durch die freie Natur gingen. Aber alle erreichten das Ziel. Montags war eine Rundwanderung im Nationalpark angesagt. Dabei konnten wir uns im Nationalpark-Service den Jahresablauf des Fischadlers als Video ansehen. Über die am Nest angebrachte Kamera war es sogar möglich einen Jungvogel zu beobachten. Auf dem Weg durch den Park gab es einige interessante Naturdenkmäler zu sehen. Am Abschlusstag ging es über das Land Fleesensee nach Malchow mit seinem Kloster und vielen Museen. Unsere Spaziergänger hatten bei allen Wanderungen die Möglichkeit am Ziel die Sehenswürdigkeiten der Städte anzusehen. Auch unser Radfahrer, der nicht mitwandern konnte, traf sich immer spätestens am Ziel mit der Gruppe. Nach einem Grillabend im Hotel ging es am nächsten Tag wieder zurück im die Heimat.
Es waren wieder mal acht schöne Tage in einer vorzüglichen Unterkunft, einer schönen Umgebung und bei regenarmen aber teilweise sehr warmen Wanderwetter vergangen, und alle freuen sich schon auf die nächste Wanderwoche vom 10.08. bis 17.08.2016 in Warzenried-Eschlkam im Hotel Böhmerwald.

Bericht: Gerd Ziegler
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.