Zwischen Fachwerkstadt und Wildem Stein - Mittelalter und mehr erleben

Jerusalemer Tor in Büdingen
Der Ganztagesausflug am 17.07.2011 führt uns nach Büdingen. Gruppe 1 startet am Mühltor eine etwa 17 km lange Rundwanderung (ca. 5 Stunden) mit dem Aufstieg zum „Wilden Stein“, einer geologischen Besonderheit, von wo man einen wunderschönen Blick auf Büdingens historische Altstadt und das Umland hat. Von da geht es weiter auf gut begehbaren Waldwegen zum Thierparkweiher mit seinen Seeroseninseln und dann entlang dem Salzbach zum Waldbegräbnispark der Ysenburg Fürstenfamilie. Der Rückweg nach Büdingen führt uns durch einen archaisch anmutenden Hain alter Eichen zurück in die Altstadt. Gruppe II startet an der Jugendherberge oberhalb der Stadt zu einer ca. 8,5 km langen, etwa 3-stündigen Rundtour um die Steinröde und durch den Büdinger Traumwald mit seinem Waldtierpark im Tal der sieben Bäche zurück in die Altstadt. Gruppe III hat die Möglichkeit, einen Rundgang in der Büdinger Altstadt zu machen und dabei den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Parks und Museen einen Besuch abzustatten. Die Schlussrast ist im Gasthaus „Bleffe“ inmitten der Büdinger Altstadt vorgesehen. Wanderverpflegung aus dem Rucksack. Es werden festes Schuhwerk und Wanderstöcke empfohlen.

Abfahrzeiten des Busses: Crumstadt Friedhof 8:00, Biebesheim Süd 8:05, Stockstadt Feuerwehr und Mitte 8:10, Erfelden Krone 8:15, Goddelau Kerweplatz 8:20, Wolfskehlen „Schlecker“ 8:25, Leeheim Sparkasse 8:30.
Rückfahrt gegen ca. 18:00 Uhr. Anmeldeschluss für Mitglieder und Gäste des Odenwaldklubs Goddelau bis Montag den 11.07.2011, 18:00 bei den Ortsbetreuern (siehe www.owk-goddelau.de) oder bei der Wanderwartin H. Ziegler, Tel.: 06158/84177. Unkostenbeitrag OWK-Mitglieder 12 Euro (Nichtmitglieder 2 € mehr), Kinder bis 14 Jahre frei. Gäste sind herzlich willkommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.