Blutspendetermin in Goddelau

Ralph Schwäch (links) wird vom DRK-Vorsitzenden Norman Kalteyer für seine 25. Blutspende geehrt
Ob es an dem Aufruf wegen fehlender Blutkonserven durch die Grippewelle oder an der Aussicht auf leckeren Fleischkäse der Metzgerei Müller lag, lässt sich nicht ermitteln. Fakt aber ist, dass der Blutspendetermin am Montag in Goddelau mit 114 Spendern außerordentlich gut besucht war. Zehn Erstspender waren darunter, und wieder war eine große Gruppe Schüler vom Institut für islamische Theologie und Sprachstudien der Ahmaddya Muslim Community in Goddelau dabei.
Ralph Schwäch hat zum 25. Mal Blut gespendet, Katja Dillmann, Corinna Rohmann und Michael Guarnaccia jeweils zum zehnten Mal.
Neben Ehrennadel und Urkunde erhielten sie alle auch ein kleines Geschenk.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.