Das Jugendhaus rockt mit Verstärker

OneWay
Riedstadt: Jugendhaus |

Am 27. Juni gibt’s mit „Heavy Pleasure“ und „One Way“ ordentlich was auf die Ohren

Bei den Konzerten in der ehemaligen Dusche im Bürgerhaus Wolfskehlen muss allein schon wegen der räumlichen Enge auf allzu kräftigen Sound verzichtet werden. Von zu Zeit wechseln die Aktiven des StRiedKULT-Klubs deshalb die kuschelige Atmosphäre in Wolfskehlen mit dem Jugendhaus in Goddelau (Weidstraße 29a, Riedstadt-Goddelau), um Bands mit mehr „Wumm“ präsentieren zu können. Am Freitag, 27. Juni ab 20:00 Uhr gibt es wieder einmal ein solches verstärktes Konzert. Dabei werden die beiden regionalen Bands „Heavy Pleasure“ und „OneWay“ ihrem Publikum ordentlich einheizen. Der Eintritt ist frei.

Die vier smarten Jungs von „Heavy Pleasure“ vermitteln pure musikalische Leidenschaft in einem ebenso gefühlvollen wie rockigen Bühnenprogramm und bieten alle Facetten einer modernen Beatband. Die Band aus Griesheim versteht es dabei bestens, das Publikum in ihrer unangepassten, aber durchaus liebevollen Art für sich zu gewinnen. Dabei lassen die mitreißenden Songs aus eigener Feder kaum eine Stilrichtung aus. Die eigene Interpretation des Garage Rock und gelungene Anlehnungen an den 60-ies Beat sind fast schon ihr Markenzeichen und mit frischem Brit-Pop, Alternative, mutigem New Wave bis hin zum Indie, erspielten sie sich bereits mehrfach eine überzeugende Jury- und Publikumsbewertung bei erfolgreichen Wettbewerben. Nach einem Auftritt beim Hessentag in Bensheim kommen sie jetzt erstmals nach Riedstadt.

Für OneWay geht es seit dem letzten Jahr nur noch in eine Richtung: aufwärts. Nachdem die junge Band, die 2011 erst gegründet wurde, schon auf mehreren kleineren Bühnen Erfahrungen sammeln konnte, bot der Auftritt auf dem Schlossgrabenfest 2013 in Darmstadt die Möglichkeit, auch auf einem großen Festival das Können zu beweisen. Genau deshalb haben sich die Fünf aus Groß-Gerau für die Zukunft noch Einiges mehr vorgenommen. Die Band bietet abwechslungsreiche Musik, die von Rock bis Metal reicht und jeden Zuhörer nach und nach in den Bann zieht.

Auch wenn das Konzert in einem Jugendhaus stattfindet – ausdrücklich sind auch ältere Musikbegeisterte angesprochen und herzlich willkommen. Wer mehr über die Veranstalter erfahren oder bei der Programmgestaltung mitmachen will, findet weitere Informationen auf der Homepage http://striedkult.npage.de/.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.