Satire um die dekadente Langeweile

Maskerade mit Leonce (Finn Hanssen), Lena (Verena Specht-Ronique) und dem Hofrat (Willi Forwick)
Riedstadt: Büchnerbühne |

Büchners „Leonce und Lena“ am 29. September auf der Leeheimer Büchnerbühne

Büchners hoch politische Komödie „Leonce und Lena“ gehört seit vier Jahren zum Spielplan der Riedstädter Büchnerbühne. Zur nächsten Aufführung wird am Sonntag, 29. September 2012 um 18:00 Uhr in das Theater in Riedstadt-Leeheim (Kirchstraße 16) eingeladen. Karten sind im Vorverkauf oder an der Abendkasse erhältlich. Theatergäste sind wie üblich bereits eine Stunde vor Beginn der Vorstellung in das Foyer-Café eingeladen.

Der melancholische Prinz Leonce vom winzigen Königreich Popo wird vor die vollendete Tatsache gestellt, dass er Prinzessin Lena vom Königreich Pipi heiraten soll. Nicht gewillt, die Ehe einzugehen, flüchtet er mit dem arbeitsscheuen Valerio nach Italien. Sein geistig verwirrter Vater König Peter ruft derweil den Staatsrat ein, um die bevorstehende Heirat seines Sohnes bekannt zu geben.

Auf ihrem Weg begegnen Leonce und Valerio zwei Frauen. Lena und ihre Gouvernante sind ebenfalls auf der Flucht vor der angeordneten Hochzeit. Man erkennt sich jedoch nicht. Leonce verliebt sich sofort in das Mädchen, doch sie erwidert seine Gefühle nicht. Daraufhin will er Selbstmord begehen, wird aber von Valerio aufgehalten, der sich über den tragischen Hang des Prinzen lustig macht. Selbstverständlich verliebt sich Lena später doch noch in den Prinzen und alles scheint auf ein Happyend zuzusteuern. Wenn nicht die Welt die gleiche geblieben wäre, vor der die beiden Königskinder geflohen waren.

Büchners Komödie vom lebensmüden Traumprinzen ist keineswegs harmlos. Die wortspielreiche Ironie und virtuos artikulierte Absurdität entlarven nicht nur das zeitgenössische Bedürfnis nach Genie und Heros, sondern treffen auch die Hohlheit eines Adels, der das Volk für sich arbeiten lässt und selber nur eines kennt: dekadente Langeweile.

Karten gibt es im Vorverkauf über den Online-Ticketshop (www.buechnerbuehne.de), direkt im Theater (Kirchstraße 16, Riedstadt-Leeheim) oder in der Buchhandlung Bornhofen in Gernsheim (Magdalenenstraße 55). Kartenreservierungen sind außerdem telefonisch über das Kartentelefon 06158 188854 oder per E-Mail (tickets@buechnerbuehne.de) möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.