Starthilfe für Freund Adebar

Storchenpaar
Riedstadt: Geflügelzuchtanlage | Am vergangenen Dienstagmorgen den 26. März wurde mit der freundlichen Unterstützung des Überlandwerks Groß-Gerau das Storchennest hinter der Goddelauer Geflügelzuchtanlage noch einmal aufbereitet. Der Mast steht nun schon das dritte Jahr, jedoch einmal abgesehen von ein paar einzelnen Besuchen von Einzelstörchen, hatte noch kein Storchenpaar das Nest angenommen. Um den Störchen die Entscheidung etwas leichter zu machen, wurde das Nest jetzt noch einmal grundsaniert. Mit einem geflochtenen Weidenkorb, Heu, Rinden Mulch und reichlich Birkenreisig wurde das Nest gut ausgepolstert. Ein erster Erfolg stellte sich dann schon kurz nach getaner Arbeit ein. Bereits nach einer Stunde hatte sich ein Storchenpaar eingefunden und das Nest besetzt. Und das waren nicht die einzigen Interessenten am Dienstagnachmittag. Bis zu 7 Störche gleichzeitig zeigten Interesse und so musste das Paar sein neu besetztes Nest kräftig verteidigen. In faszinierenden Flugmanövern versuchten die anderen Interessenten das Paar zu vertreiben. Da das Paar sich seit dem regelmäßig am Nest einfindet besteht zumindest gute Hoffnung, dass es in diesem Jahr eine Brut geben wird. Wir möchten es nicht versäumen und uns noch einmal auch im Namen der Störche, ganz herzlich beim Überlandwerk Groß-Gerau für die schnelle und unbürokratische Unterstützung bedanken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.