Tag der offenen Tür beim DRK Riedstadt

20 Jahre gibt es die Kleiderkammer des DRK-Ortsvereins Riedstadt jetzt schon. Das wurde am Sonntag mit einem Tag der offenen Tür beim DRK in Erfelden in der Alten Schule gefeiert.
Etwa 50 Personen waren bei herrlichem Sommerwetter gekommen und verbrachten einen schönen Tag unter den schattenspendenden Bäumen im ehemaligen Schulhof. Sie genossen kühle Getränke, Leckereien vom Grill sowie Kaffee und Kuchen und informierten sich nicht nur über die Kleiderkammer, sondern auch über die Aufgaben der Bereitschaft, die ihren Krankenwagen ausgestellt hatte, und über das Jugendrotkreuz, deren Betreuerinnen Svenja Kaiser und Marie Bien sich um kleinen Besucher kümmerten. Auch das Spielmobil des Projekts Auszeit war vor Ort.
Im Mittelpunkt stand aber natürlich die Kleiderkammer. Das DRK nutzte die Gelegenheit, sich bei den ehemaligen und aktiven Helferinnen zu bedanken.
Auf dem Bild von links nach rechts Ortsvereinsvorsitzender Norman Kalteyer, Sieglinde Claus, Gabi Otterbach (Leiterin der Kleiderkammer), Jacqueline Otterbach, Beate Burak, Sigrid Neumann, Anette Diehl-Müller, Gisela Krause, Irmela Horstmann, Angelika Keil (hintere Reihe), Elke Dörnen, Stefanie Claus, Caroline Schäfer (Mitbegründerin der Kleiderkammer).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.