Vogelstimmenwanderung in Wolfskehlen

Start an der Grillhütte
Bei kaltem aber trockenen Wetter starteten pünktlich um 6:30 Uhr 15 Frühaufsteherinnen und Frühaufsteher zur 3 Stündigen Wanderung durch die Wolfskehler Gemarkung. Die Vielzahl der gefiederten Sänger war wie immer überwältigend. Neben Nachtigall, Zilpzalp und Pirol, war eine Vielzahl von Singvögeln und zu sehen. Natürlich gab es auch Besonderheiten. So waren in diesem Jahr gleich mehrere Neuntöter zu sehen. Einer posierte wie ein Model und trug dabei seinen Gesang vor. Außerordentlich war auch die Vielzahl an Vögeln die rund um den Weilerhof zu sehen waren. So konnten 5 Schwarz Milane in aller ruhe auf einem Feld beobachtet werden, die nach Beute Ausschau hielten. Natürlich konnten auch die unterschiedlichsten Wasservögel, Fluss Regenpfeifer und Uferseeschwalbe mit dem Fernglas beobachtet werden. Es war wieder eine rundum gelungene Veranstaltung. Ein ganz besonderer Dank geht noch einmal an die beiden Vogelstimmenexperten Frank Philip Gröhl und Hans Schaffner, sowie an den ASV Wolfskehlen, bei dem wir wieder unseren Abschluss machen konnten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.