Guter Besuch bei den Freien Wählern Riedstadt in Wolfskehlen

Am 16.02. hatten die Freien Wähler Riedstadt zu ihrem ersten Informationsabend in den Riedstädter Stadtteilen eingeladen. Dieter Frey, Fraktionsvorsitzender der FW Riedstadt, begrüßte zu Beginn der Veranstaltung die interessierten Bürger und stellte zunächst die Freien Wähler Riedstadt und deren Zusammensetzung, Entstehung und Ziele vor.

Hermann Hammann, ein echter Wolfskehler Bub, stellte sich und das Zustandekommen seiner Gründe auf der Kommunalwahlliste für die FW Riedstadt zu kandidieren, als Wolfskehler Kandidat vor.

Danach erläuterte Rolf Theiß umfassend das Wahlprogramm für die nächsten fünf Jahre. Er hob dabei hervor, dass die Freien Wähler zusammen mit den Bürgern deren Interessen zu den Riedstädter Themen auch parteiübergreifend mit anderen Fraktionen angehen möchten. Dies allerdings nur, wenn sich deren Vorstellungen mit denen der FW und der Bürgerinteressen auch decken. Es gebe keine Festlegung auf ein vorgegebenes Parteiprogramm, wie das bei den Riedstädter Parteien üblich ist. Bürgerwille und das Wohl der Bürger stehen im Vordergrund.

Das Wahlprogramm mit der Vorstellung aller Kandidaten, welches noch in dieser Woche an alle Riedstädter Haushalte verteilt wird, kann auch im Internet unter www.freiewähler-riedstadt.de eingesehen werden. Auch auf Facebook findet sich unter „Freie Wähler Riedstadt“ eine entsprechende Seite.

Zu “Bürgerwille 2.0“, dessen Zielstellung Jens Hassel den Versammlungs-teilnehmern näher brachte, könnten die Bürger Riedstadts ihre Vorschläge und Wünsche an die Politik auch im Internet an die Freien Wähler Riedstadt richten.

Über den Ablauf der vergangenen fünf Jahre im Riedstädter Parlament informierte im Anschluss daran Vorsitzender Dieter Frey. Er berichtete von 59 Anträgen und Anfragen, die die Freien Wählern in dieser Zeit eingebracht hätten.

Nach abgeschlossener, intensiver Diskussion zu den einzelnen Vorträgen, schloss sich die Erläuterung des Wahlverfahrens zur Kommunalwahl an.

Rolf Theiß stellte zum Abschluss des ca. zweistündigen Abends die Thematik des Kumulierens und Panaschierens bei der Stimmabgabe zur Kommunalwahl vor. Anhand von Beispielen erläuterte er die Möglichkeiten bei der Stimmabgabe. Fragen der Anwesenden zum Wahlverfahren wurden zwischendurch besprochen und erläutert.

Die nächste Informationsveranstaltung der Freien Wähler Riedstadt findet am Donnerstag, den 18.02. um 19.00 Uhr, in der Gaststätte „Zum Rheintal“ in Leeheim statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.