Linke wählen neuen Kreisvorstand

Zu den Ergebnissen der Mitgliederversammlung am 27. Mai 2015 im Kulturcafe in Groß-Gerau erklärt DIE LINKE. Kreisverband Groß-Gerau:

Im Rechenschaftsbericht des scheidenden Kreisvorsitzenden Peter Ortler zeigten sich Freude über eine gewachsene Verankerung der LINKEN und einen gestiegenen politischen Einfluss. Dies zeigt sich in deutlich verbesserten Ergebnissen bei der Kommunalwahl im März 2016 und in 18 statt bisher 12 kommunalen Mandatsträger_innen. Auf Kreisebene, in Riedstadt und in Rüsselsheim ist DIE LINKE in der Lage, ihren Forderungen nach mehr sozialer Gerechtigkeit zusätzliches politisches Gewicht zu geben.

In den vergangenen eineinhalb Jahren konnte DIE LINKE ein Fünftel Ihrer derzeitigen Mitglieder neu hinzugewinnen. Dabei ist der Anteil von Frauen auf etwa ein Drittel der Gesamtmitgliedschaft angestiegen. Auch die Zahl jüngerer Mitglieder unter 25 Jahren stieg deutlich an.

Die Mitgliederversammlung dankte den bisherigen Kreisvorsitzenden Gabi Goldbach und Peter Ortler für die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre. Auch bedankte sich die Versammlung bei den Mitgliedern der Kreistagsfraktion und insbesondere deren Vorsitzende, Christiane Böhm, für den erfolgreichen Abschluss des Koalitionsvertrages mit SPD und Grünen auf Kreisebene. DIE LINKE will zum Erfolg des Bündnisses vor allem durch neue politische Initiativen bei ihren Kernthemen beitragen. So soll der Bau bezahlbarer Wohnungen deutlich vorangetrieben werden. Die Arbeit des Jobcenters soll so verändert werden, dass es von Arbeitslosen oder Hartz IV-Empfängern als Unterstützung erfahren werden kann. Die aktuelle Sanktionspraxis soll überprüft und Alternativen entwickelt werden. Beim ÖPNV ist der Einstieg in ein fahrscheinloses Angebot („Nulltarif“) das Ziel. Und DIE LINKE will weiter abhängig Beschäftigten unterstützen, die sich gegen prekäre Beschäftigung, Niedriglohn oder Arbeitshetze wehren.

Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde Jörg Cezanne aus Mörfelden-Walldorf gewählt. Peter Ortler (Riedstadt) arbeitet weiter im Kreisvorstand mit und übernimmt die Kasse. Dem Kreisvorstand gehören an: Christiane Böhm (Trebur), Claudia Krämer-Walle (Groß-Gerau), Judith Neumann (Riedstadt), Cengiz Aslan (Trebur), Walter Creutz  (Riedstadt), Peter Gölzenleuchter (Groß-Gerau), Hagen Helbig (Mörfelden-Walldorf), Richard Moers (Bischofheim) und der Sprecher des Jugendverbandes linksjugend.solid, Panagiotis Tsianakas (Rüsselsheim).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.