Heimat, Geschichte und Kultur in Dudenhofen steht vor vielen Aufgaben

Rodgau: Alte Schule |

Aktiver Verein bestätigte seinen Vorstand

Es soll so bleiben wie es ist, sagten die Mitglieder des Vereins Heimat Geschichte und Kultur in Dudenhofen ihrem Vorstand, in dem sie alle zu vergebenen Posten unverändert besetzten.
Den Rückblick auf das vergangene Vereinjahr präsentierte der 1. Vorsitzenden und Motor des Vereins Klaus Klein. Nach dem Umzug in das Alte Rathaus steht noch immer viel Arbeit an. Noch sind nicht alle Kisten ausgepackt und das Archivierungskonzept ist noch nicht perfekt. Aber man ist dran und auf einem guten Weg.
Erfreulich ist auch die finanzielle Situation, konnte der Schatzmeister Walter Erb berichten. Die bisher ausgerichteten Kulturexperimente waren immer ein voller Erfolg. Zuletzt bescherten Walter Renneisen mit „Deutschland deine Hessen“ und Elke Hasenstabs „Gelber Sack“ ein volles Haus mit begeisterten Zuschauern. Auch die Ausstellung „Vaterland“ in der Synagoge Weiskirchen hatte einen überraschend guten Zuspruch.
So kann man 2017 beruhigt ein neues Kulturexperiment angehen und Ausgaben, die mit Zeitzeugeninterviews und Archivarbeiten verbunden sind verkraften.
Da alle bisherigen Vorstandsmitglieder ihre Bereitschaft zur weiteren Mitarbeit erklärt hatten, wählte die Mitgliederversammlung erneut den 1. Vorsitzenden Klaus Klein, seinen Vertreter Erwin Filbert, Schatzmeister Walter Erb und Schriftführer Heiko Freckmann. Auch in Zukunft engagieren sich als Beisitzer Matthias Blickle, Renate Mahr, Anette Luh, Dieter Walter und Werner Stolzenburg.
Offen blieb auch in diesem Jahr die Position Öffentlichkeitsarbeit. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit und weitere Hilfe in und um den Verein Heimat, Geschichte und Kultur in Dudenhofen wünscht sich der Vorstand Verstärkung.
Und der Ausblick auf 2017 ? Im Lutherjahr wird der Verein eine das Thema aufgreifende Veranstaltung anbieten, voraussichtlicher Termin 15. Oktober, und für das Kulturexperiment sind schon konkrete Namen in der engeren Wahl. Man darf gespannt sein.
Die StreuObstCoOp-Rodgau wird, wie in den vergangenen Jahren, auch weiter aktiv sein. Baumschnittlehrgang und Baumpflanzaktion stehen auf dem Plan.
Wer möchte kann sich über die Aktivitäten in und um den Verein Heimat, Geschichte und Kultur (HGKiD) informieren unter http://www.in-dudenhofen.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.