Jubiläumskonzert Polyhymnia Nieder-Roden: "Petite Messe solennelle" von Gioachino Antonio Rossini - Originalfassung mit zwei Klavieren und Harmonium

Wann? 26.11.2017 17:00 Uhr

Wo? Aula der Georg-Büchner-Schule, Nordring 32, 63110 Rodgau DE
Rodgau: Aula der Georg-Büchner-Schule |

Der Gesamtchor der Polyhymnia Nieder-Roden veranstaltet in seinem 145. Jubiläumsjahr am 25. und 26.11.2017 mit der "Petite Messe solennelle" ein qualitätsvolles Konzert der besonderen Klasse. Die Messe wird in Originalfassung mit zwei Klavieren und Harmonium dargeboten. Es singen die Solisten Esther Dierkes (Sopran), Lena Sutor-Wernich (Alt), Marco Antonio Rivera (Tenor) und Björn Bürger (Bass) sowie 70 Sängerinnen und Sänger der Polyhymnia. Das Konzert steht unter der Gesamtleitung von Gottfried Kärner.

Gioachino Antonio Rossini
(1792-1868) – er gilt als einer der bedeutendsten Opernkomponisten. Seine Opern „Der Barbier von Sevilla“ und „Aschenputtel“ gehören weltweit zum Standardrepertoire der Opernhäuser.

Die Petite Messe solennelle, komponiert im Jahr 1863, ist neben dem Stabat Mater das zweite große geistliche Werk Gioachino Rossinis, der uns vor allem durch seine Opern bekannt ist. In seinem Manuskript schrieb der Komponist: „Lieber Gott – voila, nun ist diese arme kleine Messe beendet. Ist es wirklich heilige Musik (musique sacrée), die ich gemacht habe, oder ist es vermaledeite Musik (sacrée musique)? Ich wurde für die Opera buffa geboren, das weißt du wohl …“ Möglicherweise spielte er damit auf Kritik vor allem von deutscher Seite an, seine geistliche Musik sei zu weltlich, zu sinnlich, zu unterhaltsam. Dagegen schrieb der Zeitgenosse A.W. Ambros: „Es war ihm ernst, aber sein Ernst war eben Heiterkeit aus einem durch und durch liebenswürdigen Gemüth.“
Erstaunlich an der Messe ist der humorvolle und opernhafte Ton. Das Werk bietet alles, achtstimmige oratorische Klangpracht, atemberaubende Chorfugen und großartige, wirklich opernhafte Arien, Duette und Quartette.

Eintrittskarten (25 EUR, ermäßigt 20 EUR für Schüler/Studenten) sind erhältlich bei
maria.oppolzer@gmx.de und rainer.jaxt@gmx.de

Mehr zu diesem Jubiläumsprojekt unter www.po-ly-hym-ni-a.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.