NATURKULTUR - Ein Zusammenspiel von Kunst und Natur

Wann? 03.07.2016 bis 30.07.2016

Wo? Langenloh, verlängerte Römerstraße, 63110 Rodgau Rodgau, Nieder-Roden DE
Rodgau, Nieder-Roden: Langenloh | Am 03. Juli um 14 Uhr wird die 5.Waldkunstausstellung eröffnet.

Mit 33 Künstlern und Projekten ist dieses Jahr ein Rekord erreicht.
Auf dem 1,8 km langen Waldrundweg sind Arbeiten der Künstler und Projektgruppen zu sehen. Themen der Aussteller sind u.a. Umwelt-, Naturschutz, Menschenrechte. Der Waldkunstpfad ist jederzeit frei zugänglich.

Zum fünften Mal organisiert Gerd Steinle mit Unterstützung des Forstamtes Langen, die in der Region einzigartige NATURKULTUR, den Waldkunstpfad im Langenloh in der Nähe des Don-Bosco-Heims in Rodgau, Nieder-Roden.

Wie in den letzten Jahren, werden Führungen stattfinden.
So 10.07. um 14 Uhr mit Gerd Steinle, Iris Husermann, Freddie Meinass.
So 17.07. um 17 Uhr und Sa 23.07. um 15 Uhr mit Winno Sahm.

Der Waldkunstpfad ist eine besondere Gelegenheit, Natur, Wald und Kunst aus einem anderen Blickwinkel auf sich wirken zu lassen.

Teilnehmende KünstlerInnen:
Christine Rowland, Jörg Böhme, Ilse Dreher, Klaus Kiefer, Lothar Steckenreiter, Reinhold Mehling, Thorsten Fischer, Freddie Meinass, Karin Kraft, Harald Hertel, Gilbert Witte, Martina Schoder, Wolf Münninghoff, Matthias Meissner, Silvia Wenzel,
Wolfgang Eckhardt, Alois Linduschka, Manfred Minten, Maria Aßmann, Melina Hermsen, Sylvia Baumer, Karl Heinz Geyer, Irene Rekus, Sonja Schilling,, Angelika Ullrich, Klaus-Jürgen Guth, Annelie Schnack, Manfred R. Dreimann, Gerd Steinle

Projekte:
-Geschwister-Scholl-Schule
-Werkstätten Hainbachtal gGmbH
-Jugendkunstschule OF, Jutta Häfner, Lucia Deutscher, Anna-Lisa Theisen
-Waldkindergarten „Wühlmäuse“
-Bruno Röcken, Schüler von Gerd Steinle
-“Platz im Leben“ von Joachim Harbut
-Erinnerung an Frank Unrein 1956-2015

Gerd Steinle, das Forstamt Langen, die Künstlerinnen, Künstler und Projektgestalter wünschen sich zahlreiche Besucher und freuen sich auf interessante Gespräche.
Weitere Infos unter www.naturkultur-rodgau.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.