Johanniter-Hospizdienst bietet Letzte-Hilfe-Kurse an

Wann? 01.09.2018 10:00 Uhr bis 01.09.2018 14:00 Uhr

Wo? Johanniter-Haus, Borsigstraße 56, 63110 Rodgau DE
Rodgau: Johanniter-Haus | In diesem Jahr bietet der Johanniter-Hospiz- und Palliativdienst vier Kurse zur „Letzten Hilfe“ in Rodgau und in Dreieich an. Dieses Angebot ist gedacht für alle, die erfahren möchten, was sie für Angehörige und Freunde am Ende des Lebens tun können und die sich mit den Themen „Begleiten und Umsorgen am Lebensende, Tod und Sterben“ auseinandersetzen wollen.

Der Kurs vermittelt Grundwissen und einfache begleitende praktische Maßnahmen, um die Teilnehmer zu befähigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn dass man nach Verkehrsunfällen Erste Hilfe leistet, ist selbstverständlich. Doch wie kann man einem Menschen helfen, der sich auf seinem letzten Weg befindet und im Sterben liegt?

In dem vierstündigen Kurs wird es unter anderem um die Themen Sterben als Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, Körperliche, psychische und soziale Nöte lindern und Abschied nehmen gehen.

Jeder, der Interesse an diesem Thema hat kann daran teilnehmen, Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Die Termine in 63110 Rodgau, Borsigstraße 56 sind:
24. März 2018 und der 1. September 2018

Die Termine in 63303 Dreieich, In der Winkelsmühle 5 sind:
der 9. Juni 2018 und der 10. November 2018.

Die Kurse finden immer von 10 bis 14 Uhr statt und der Unkostenbeitrag beträgt 10 Euro. Bei Interesse bitten die Johanniter um Anmeldung telefonisch unter 06106 8710-25 oder per Mail an hospiz.offenbach@johanniter.de.

Mehr Informationen zum Hospiz- und Palliativdienst der Johanniter gibt es im Internet unter www.juh-offenbach.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.