Gaubatz rettet der E4 einen verdienten Punkt!

Rodgau: Jügesheimer Sport- und Kulturverein 1888 Rodgau e.V. | Im ersten Topspiel der E4-Junioren trafen am vergangenen Samstag die punktgleichen Tabellenführer JSK Rodgau und 1.FC Langen aufeinander. Bereits früh in der Partie nahmen die Rodgauer die Zügel in die Hand und waren die spiel-bestimmende Mannschaft. In der Folge fiel das 1:0 für die Gäste aus Rodgau. Die Langener schafften es jedoch nach kurzer Zeit, mit einem wortwörtlichen "Strahl" aus dem Halbfeld, den Ausgleich zu erzielen. Weiterhin waren die Jügesheimer die stärkere Mannschaft und wussten mit schlagartigen Kontern und schönen Kombinationsspielen zu überzeugen. Allerdings lies die Chancenverwertung in diesem Spiel ein wenig zu wünschen übrig, vielleicht auch der Abwesenheit einiger Stammspieler geschuldet. Letztlich fiel dann doch das längst überfällige 2:1 für den JSK. Der Torschütze zum 2:1, Yannick Gaubatz, sollte in diesem Spiel noch eine tragende Rolle einnehmen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff mussten die Jungs vom JSK allerdings die eiskalte Dusche hinnehmen und in einer straken Phase den 2:2 Ausgleichstreffer verkraften. Nach dem Wiederanpfiff verlor der JSK etwas an Ordnung, was die Langener bekräftigte. Nach einem Foul in der hälfte der Jügesheimer wurde von den Langenern ein Freistoß ausgeführt, der mit viel Wucht auf das linke, obere Eck zuflog. Torhüter Ostmann war allerdings zur Stelle und parierte diesen gefährlichen Freistoß glänzend. Ein Problem gab es nur! Der Schiedsrichter hatte den Ball noch nicht frei gegeben, weswegen der Freistoß wiederholt wurde. Sehr zum Ärgernis der Rodgauer, traf der wiederholte Freistoß dann das Tor, 3:2! Buchstäblich in der letzten Sekunde vor dem Abpfiff, konnte Gaubatz, der eine überragende Partie spielte, den hochverdienten und längst überfälligen Ausgleichstreffer erzielen. Mit einem nicht ganz leistungsgerechten 3:3 trennen sich also der JSK Rodgau und der 1.FC Langen.

Aufstellung JSK Rodgau:
Tor: Ostmann; Abwehr: Helmer, Edinger, Gaubatz; Mittelfeld: Drtil (Adam); Sturm: Papic, Franke (Ullrich).
Torschützen: Gaubatz 2x, Drtil 1x.

Am kommenden Samstag 23.09.2017, 12:00 Uhr geht es für die E4 weiter.
Das Team vom JSK muss zur 2. Mannschaft von Teutonia Hausen. 
Ihr seid herzlich eingeladen dabei zu sein und die Jungs der E4 tatkräftig zu unterstützen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.