Gelungener Start im F-Juniorenbereich

Die F3-Junioren des JSK Rodgau. Von links (hintere Reihe): Trainer Thorsten Zuch, Mika Philp, Yannick Swoboda, Yannis Differenz, Joshua Höhn, Co-Trainerin Nicole Swoboda-Töpfer. Vordere Reihe: Tim Karnbach, Sebastian Sauer, Joel Zuch, Finn Meyer. Auf dem Bild fehlen: Simon Schmalenbach und Deniz Celik. (Foto: p)

Rodgau - „Der Übergang ist sehr gut gelungen“, sagt Thorsten Zuch, Trainer der F3-Juniorenkicker des JSK Rodgau. Der ehemalige Hessenliga-Spieler der Offenbacher Kickers trainiert die jungen Jügesheimer Fußballer gemeinsam mit Nicole Swoboda-Töpfer, Trainerin im Ausdauerbereich und Triathletin, bereits in der dritten Saison. Zu Beginn des vergangenen Jahres waren die JSK-Kicker noch bei den G-Junioren am Ball, im Sommer wechselte die Mannschaft geschlossen mit ihren beiden Trainern in die nächst höhere Altersklasse.

Der JSK stellt in der laufenden Spielzeit 2017/2018 vier F-Jugendteams. Zwei aus Spielern des 2009er Jahrgangs, zwei aus jungen Talenten des 2010er Jahrgangs. „Wir haben 17 Spieler des Jahrgangs 2010 im Kader“, nennt Thorsten Zuch den Grund für die Entscheidung, zwei Teams in diesem Jahrgang zu melden – es sollen auch alle Spieler regelmäßig zum Einsatz kommen. Thorsten Zuch und Nicole Swoboda-Töpfer trainieren gemeinsam die F3, für die F4 wurde mit Marcel Koecher ein neuer Trainer gewonnen.

In neuen Trikots starteten die F3-Junioren erfolgreich in die Herbstrunde der neuen Saison, bisher verließen die Jügesheimer erst einmal als Verlierer den Platz. Die Mannschaft überzeugte in den ersten Spielen durch einen schönen Fußball mit gutem Pass- und Stellungsspiel und setzte damit das im Training erlernte im Spiel sehr gut um. Die Belohnung waren drei Siege hintereinander. In der Winterzeit stehen aktuell verschiedene Hallenturniere auf dem Programm. So sprang in Wenigumstadt der zweite Platz unter neun Mannschaften heraus. Und beim Vorrundenturnier der Hallenkreismeisterschaften in Obertshausen überzeugten die jungen Jügesheimer am vergangenen Wochenende mit 12:1 Toren und vier Siegen in vier Partien. Weitere Turniere stehen beim SV Gemaa Tempelsee sowie am Samstag, 27. Januar, in der eigenen Sporthalle in Jügesheim an, ehe es im Frühjahr unter freiem Himmel weitergeht.

Trainiert werden die kleinen Kicker im Freien montags und mittwochs von 16.30 bis 18 Uhr beziehungsweise 17 bis 18.30 Uhr im Maingau-Energie-Stadion. „Ziel ist es, den Kindern durch ein abwechslungsreiches Training die ersten Grundlagen und die Freude am Fußball beizubringen, weiterzuentwickeln und ganzheitlich zu fördern. Auch die Schulung und Förderung der motorischen und koordinativen Eigenschaften ist ein wichtiger Bestandteil des Trainings. Der Spaß und die Freude an der Bewegung und am Miteinander stehen jedoch immer im Vordergrund“, erklärt Thorsten Zuch. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Abteilungsleiter Nils Schmalenbach hat er auch das Amt des Bereichsleiters G- und F-Junioren inne und koordiniert den Spielbetrieb der jüngsten Jügesheimer Fußballer.

Das Trainerteam lädt alle Kinder des Jahrgangs 2010, die Spaß und Freude am Fußball haben, recht herzlich zu einem unverbindlichen Probetraining ein. Einfach vorbeikommen, mitmachen und Spaß haben oder auch gerne vorher die Trainer kontaktieren (Thorsten Zuch: 0173 8602605, Nicole Swoboda-Töpfer: 0176 66600869).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.