Begegnunstag in Johanniter-Altenpflegeschule

Schüler und Gäste aus dem Seniorenpflegepark in Rödermark
Rodgau: Johanniter-Haus | Im Dezember öffnete die Johanniter-Altenpflegeschule wieder für ihren Begegnungstag Ihre Türen. Viele geladene Gäste erschienen und waren positiv überrascht über die zahlreichen Mitmach-Aktionen der Schüler. Unter dem Motto „Der Alte Mensch“ durften sie beispielsweise in einen Alterssimulationsanzug schlüpfen. Dieser dient zur Sensibilisierung. Wer einmal so einen Anzug anhat, erlebt, wie es sich anfühlt, wenn die Gelenke mittels Gewichte nicht mehr so gut funktionieren oder wie die Gehördämpfer reduziertes Hörvermögen vermitteln. Altersbedingte Veränderungen der Sehkraft wurden mit einer speziellen Brille ebenfalls simuliert. Beim Anreichen von Essen und Trinken durften Schüler wie Gäste ausprobieren, wie schwierig es mit einem Tremor in den Händen ist, Nahrung aufzunehmen oder einen Trinkbecher zum Mund zu führen.

Für viel Freude sorgte hingegen das „Gehirn-Jogging“, ein lustiges Frage- und Antwortspiel bei dem die Teilnehmer ihr Wissen bei altbewährten Sprichwörtern testeten. Wohlwollende Blicke erhielten auch drei Auszubildende, welche an diesem Tag in die Rolle eines alten Menschen schlüpften. „Graue Haare stehen mir bereits heute gut“, schmunzelte eine Schülerin.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.