Johanniter-Altenpflegeschule feiert Tag der Pflege

Regionalvorstand Sven Korsch und Schulleitung Gülden Budde starteten die Luftballon-Aktion
Rodgau: Johanniter-Haus |

Am 12. Mai hatte die Johanniter-Altenpflegeschule zu einem Begegnungstag eingeladen. Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern, Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen und den Schulklassen feierten sie den internationalen Tag der Pflege

. Dabei hatten sich die Schüler etwas Besonderes für ihre Gäste ausgedacht. Gemäß dem Motto „Vielfalt statt Einfalt“ wurde in diesem Jahr ein selbstgemachtes, internationales, kulinarisches Buffet angeboten. So verschieden wie die Schüler selbst, waren auch ihre unterschiedlichen Köstlichkeiten, die sie ihren Gästen anboten. „Menschen in ihrer Vielfalt und ihren unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, steht in unserer Ausbildung ganz oben“, so Schulleitung Gülden Budde. Dies bestätigt Narges Yelaghi vom Projekt WiP - Wege in die Pflegeausbildung aus Offenbach. Sie besuchte an diesem Tag einige ihrer ehemaligen Schützlinge und freut sich sehr darüber, dass diese mit sehr hohem Engagement eine Ausbildung in der Pflege absolvieren. Narges Yelaghi weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, als erwachsener Mensch neue berufliche Wege zu gehen. Daher möchte sie Frauen und Männer mit Migrationshintergrund motivieren und gleichzeitig darauf aufmerksam machen, dass gut ausgebildete Berufseinsteiger in der Altenpflege sehr gute Zukunftschancen haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.