Projektwoche der Schule zur Gast bei der Jugendfeuerwehr Urberach

  Rödermark: Jugendfeuerwehr Urberach | Urberach - In der vergangenen Woche fand die Projektwoche der Schule an den Linden statt. Alle zwei Jahre ist auch die Urberacher Jugendfeuerwehr mit von der Partie. Die Schüler/innen erhalten einen praxisnahen Einblick hinter die Kulissen einer Freiwilligen Feuerwehr und bekommen den Alltag hautnah mit. Unter der Leitung von Daniel Mikic (stellv. Jugendwart) betreute er gemeinsam mit den Ausbildern Sarah Felten sowie Lucca Dörrstein eine achtköpfige Gruppe aus Schülerinnen und Schülern.
Am Montag startete die Projektwoche mit einer Führung durch das Feuerwehrhaus in
Urberach. Als Highlight war hier sicherlich der Aufstieg zum 25 Meter hohen Feuerwehr Turm mit einem einmaligen Blick über ganz Urberach. Nachdem die Wehr selbst ausführlich vorgestellt wurde, lernten die Kids die verschiedenen Arten von Feuerwehren kennen und wie ein Notruf richtig abgesetzt wird. Natürlich kam auch die Fahrzeuglehre nicht zu kurz und die Fahrzeuge wurden genauestens unter die Lupe genommen. Bei den Übungen im Umgang mit den Feuerwehrschläuchen duften sich alle ausprobieren. Während dem Besuch der Berufsfeuerwehr am Dienstag, gab es neben dem Bestaunen von Spezialfahrzeuge, auch einen Einblick in die Leitstelle. Mit viel Spannung beobachtete die Schülergruppe das Ausrücken der Berufsfeuerwehr zu einem echten Einsatz. Danach ging es hoch hinaus mit der Drehleiter über die Dächer von Darmstadt.
Auch die Theorie kam in dieser Woche nicht zu kurz. Diese stand am Mittwoch auf dem Plan. Vom Brennen und Löschen (mittels Experimenten) über Gerätekunde bis hin zum Löscheinsatz galt es vieles zu erlernen. Anschließend wurde auch der richtige Umgang mit Feuerlöschern geübt. Donnerstags durften die Schüler/innen endlich das Gelernte vom Vortag in die Praxis umsetzen. Zusammen wurde das richtige Vorgehen im Löschangriff geübt, was nach kurzer Zeit super funktionierte. Am Ende des Tages gab es dann eine weitere Übung mit Wasser am Rohr. Am letzten Tag der ereignisreichen Woche, wurde vormittags die Präsentation für den darauf folgenden Samstag vorbereitet. Die Präsentation umfasste die Erlebnisse der Schüler/innen in Text und Bildform. Gegen Mittag ging es erneut auf den Hof zu weiteren Übungen. Die finale Krönung stellte der Wasserwerfer vom Tanklöschfahrzeug dar. Alle Schülerinnen und Schüler staunten über die Größe der Wasserfontäne nicht schlecht, als dieser demonstriert wurde.
Am Samstag war dann der große Präsentationstag in der Schule, neben der liebevoll hierfür hergerichteten Stellwand wurde vor Ort ebenfalls das Löschgruppenfahrzeug der Urberacher Feuerwehr ausgestellt. Selbstverständlich durfte hier eine Übung der Schüler/innen nicht fehlen. Angenommen wurde dabei ein Garagenbrand, den es mit drei Rohren zu löschen galt. In diesem Rahmen, zeigten die Gruppe, was sie zuvor gelernt hatten und waren der Höhepunkt auf dem Schulhof. Innerhalb dieser Woche wurde aus den einzelnen Schüler/innen eine Gruppe mit Teamstärke. Die aktionsreichen Erlebnisse bleiben allen beteiligten hoffentlich noch lange in positiver Erinnerung.
Die Jugendfeuerwehr trifft sich jeden Montag um 18 Uhr zum Übungsabend im Feuerwehrhaus in Urberach. Mitmachen können Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren.

Text: Daniel Mikic
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.