1.Herren vs. TUS Griesheim

Das letzte Spiel der Saison 2013/2014 gegen die TUS.

Mit 33:18 gewinnt die TUS Griesheim gegen unsere 1.Herren!

Chancenlos beim zukünftigen Meister, so könnte man den Spielbericht vom vergangenen Samstag beim Spiel der Herren 1 in Griesheim überschreiben. Beim 0:1 sollte an diesem Abend die einzige Führung zu Buche stehen. Nach 10 Minuten beim 3:3 konnte man das Spiel, nicht zuletzt dank starker Paraden von Dennis Stelzer noch offen gestalten, anschließend konnten sich der Tabellenführer mit einem 7:0-Lauf auf 10:3 absetzen und Trainer Henssel war gezwungen, die Grüne Karte zu legen. Das man Handball spielen kann, bewies man in den nächsten 10 Minuten. Die Führung der Hausherren schmolz Tor um Tor und beim 11:9 in der 26. Minute war der Anschluss hergestellt. Wie schon so oft in der Saison wurde jedoch kurz vor der Pause das Handball spielen wieder eingestellt und mit dem Pausenpfiff konnte Griesheim auf 15:9 erhöhen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Griesheim spielte besonnen seine Angriffe aus und konnte sich auf 19:11 absetzen. Beim 21:16 in der 45. Minute sah es noch einigermaßen erträglich aus, die letzten 15 Minuten schenkte man lustlos ab, so dass am Ende eine verdiente 33:18-Niederlage auf der Anzeigetafel aufleuchtete.

Fazit: 10 Minuten Handball spielen genügt in der Landesliga nun mal nicht, um etwas zählbares, schon gar nicht beim Tabellenführer, mitnehmen zu können. Ohne Torhüter Dennis Stelzer wäre die Niederlage noch höher ausgefallen.

Es spielten: Englert und Stelzer (Tor), Mittelstädter (2/2), Schöber (2), Lebherz (1), Göbel, Esser (4), Pullmann (2), Bickert, Ruhl R., Ruhl J. (1), Otto (5), Laub und Schmid (1).

In der kommenden Woche stellt sich der Tabellenletzte aus Niederrodenbach in Roßdorf vor. Eine Mannschaft, die in den letzten Spielen (u. a. Pfungstadt und Reinheim) dem Gegner lange auf Augenhöhe begegnet ist und zumeist erst gegen Ende der Partie abreisen lassen musste. Mit den torgefährlichen Heiden und Bach sind zwei Spieler wieder mit an Bord, die im Hinspiel gefehlt haben.

Den Bilderlink findet ihr hier:

https://www.facebook.com/SKGHandball/photos/a.6230...
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.