Mit einem Lichtstrahl durch die Haut - Erlös von "Best of Fassenacht" geht an die Kinderstation der Rüsselsheimer GPR-Klinik

Spendenübergabe mit Karl-Norbert Merz, Dr. Bernd Zimmer von der Sparkassen-Karnevalsgesellschaft und Simone Stein vom CC Raunheim (von links)
Rüsselsheim: Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim | Mit einem Festessen für die beteiligten Vereine bedankte sich die Kinderstation des Rüsselsheimer Gesundheits- und Pflegezentrums (GPR) mit ihrem Chefarzt Dr. Bernd Zimmer, anlässlich der Spende von 5.630,88 Euro aus der Veranstaltung „Best of Fassenacht“. Bei dem von der Kreissparkasse Groß-Gerau unterstützten alljährlichen Auftakt der Karnevalssaison mit 13 beteiligten Vereinen war der Erlös aus dem Eintrittkartenverkauf und einer Sammlung unter den Gästen hervorgegangen. „Alle Einnahmen gehen an die Kinderstation“, erklärte Karl-Norbert Merz, Präsident der Karnevalsgesellschaft der Kreissparkasse Groß-Gerau, „denn Best of Fassenacht findet für den guten Zweck statt.“

Bevor Chefarzt Dr. Zimmer zum traditionellen „Saumagen“-Essen einlud, spannte er einen Bogen zum „Saumagen-Orden“ der Schifferstädter Karnevalsgesellschaft, mit dem in diesem Jahr Focus-Herausgeber Helmut Markwart ausgezeichnet wurde. Dr. Bernd Zimmer erklärte zudem den Gästen die Vorteile des neuen „Blitzbilimeter“, das mit dem Spendenerlös für die Kinderstation angeschafft wurde. „Zur Bestimmung der Bilirubinkonzentration bei den Neugeborenen reicht jetzt ein Lichtstrahl durch die Haut aus.“ Wo vorher noch eine schmerzhafte Blutentnahme erforderlich war, können die Babys jetzt bei der Behandlung weiter schlafen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.