Nawrath verabschiedet - Vaerst übernimmt CDU-Fraktionsvorsitz

Der neue CDU Fraktionsvorsitzende Tobias Vaerst bedankt sich bei Hannjo Nawrath für das kommunalpolitische Engagment
In der letzten Sitzung der Gemeindevertretung musste die CDU-Fraktion ihren Vorsitzenden verabschieden. Der 39-jährige Hannjo Nawrath legte sein Mandat aus privaten Gründen nieder, er wird in eine andere Stadt umziehen. Der Volkswirt führte die Faktion seit 2011. Sein Nachfolger Tobias Vaerst bedankte sich bei Nawrath für sein Engagement in den vergangenen 11 Jahren und hob in seiner Dankesrede hervor, dass Nawrath bereits seit rund 20 Jahren politisch aktiv sei, zunächst von 1998 bis 2001 in der Gemeinde Bickenbach, später auch im Kreistag und seit 2006 in Seeheim-Jugenheim. Wahrscheinlich werde der „Kommunalpolitiker aus Leidenschaft" auch in seiner neuen Heimat sehr bald wieder Politik machen, mutmaßte Vaerst. Nawrath selbst bedankte sich bei den Kolleginnen und Kollegen der Gemeindevertretung für den fairen und respektvollen Umgang, auch wenn manche Auseinandersetzungen in der Sache hart waren.
Der neue Fraktionsvorsitzende ist ebenfalls seit 2006 Mitglied der Gemeindevertretung und seit vergangenem Jahr bereits stellvertretender Fraktionsvorsitzender gewesen. Seine politische Karriere begann er jedoch bereits 2001 mit 16 Jahren im Jugendparlament der Gemeinde. Der Vater eines Sohnes ist verheiratet und arbeitet als Projektleiter für digitale Bürgerbeteiligung bei einem Darmstädter Unternehmen.
Neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende neben Jürgen Neipp ist die Oberärztin Dr. Cornelia Lietz.
Ebenfalls aus privaten Gründen legte Ellena de la Mar ihr Mandat in der Gemeindevertretung nieder. Für Nawrath und de la Mar rücken Jan Opper aus Ober-Beerbach und Dr. Rudolf Bimczok, der bereits zuvor Mitglied der Gemeindevertretung war, in die CDU-Fraktion nach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.