Antenne Bergstraße gründet Verein

Seeheim: Schuldorf Bergstraße | Der Radiosender Antenne Bergstraße hat sich als Verein gegründet und mit den Planungen für die Sendewoche in diesem November begonnen.
Die Vereinsgründung dient in erster Linie der finanziellen Förderung und der juristischen Abwicklung der Sendewoche.
"Dieser Schritt war nötig, um dieser Woche auch weiterhin eine sichere Geschäftsgrundlage zu geben und flexibler zu werden", sagt Sprecherin Christa Flasche.
Gleichberechtigte Vorstandsmitglieder des Verein sind Jennifer Kretschmer, Marco Schleicher und Andrè Wetzel.
Dieser Vorstand hat den Programmrat mit der Gestaltung der Sendewoche beauftragt, damit ist der Verein von der inhaltlichen Gestaltung komplett entkoppelt.

Weitere Sendetermine sind nun möglich


Ein weiterer Vorteil des Vereins ist, das es künftig keine strenge Terminbindung für die Sendewoche gibt.
Nun kann Antenne Bergstraße auch anläßlich von Events oder Jubiläen senden, ohne dass damit eine Gemeinde oder eine Firma die Trägerschaft dafür übernehmen muss, da nun der neue Verein Träger solcher Aktivitäten ist.

Gesendet wird in diesem Jahr noch einmal vom 12. bis 21.November.
Darüber hinaus will der Sender über Veranstaltungen in Form von Podcasts berichten.
Auch nach der Vereinsgründung können sich Radiomacher auch ohne Mitgliedschaft im Trägerverein beim Sender aktiv beteiligen.

Wer als Reporter oder Techniker mitwirken will oder auch Mitbürger mit festen Ideen für eine Sendung oder einen Sendebeitrag finden die Kontaktmöglichkeiten unter www.antennebergstrasse.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.