Ausstellung „Schulen in Seeheim-Jugenheim“: Öffnungszeiten am 22. und 23.10.

Wann? 22.10.2011 15:00 Uhr

Wo? Rathaus, Georg-Kaiser-Platz 3, 64342 Seeheim DE
Ehemaliges Schulhaus I in Stettbach
Seeheim: Rathaus | Zum Thema „500 Jahre Bildungsstandort Seeheim-Jugenheim“ zeigt der Museumsverein Seeheim-Jugenheim vom 16. Oktober bis 03. November 2011 im Rathausfoyer, Georg-Kaiser-Platz 3, in Seeheim-Jugenheim die Sonderausstellung „Schulen in Seeheim-Jugenheim“ des Bergsträßer Museum Seeheim-Jugenheim. Wegen des großen Publikumsinteresses lädt er ein zum Besuch am nächsten Wochenende: Samstag, 22.10., und Sonntag, 23.10. 2011, jeweils 15 bis 17 Uhr! Außerdem ist die Ausstellung wochentags geöffnet zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros Seeheim-Jugenheim. Der Eintritt ist frei!
Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Olaf Kühn zeigt die Ausstellung die Entwicklung der örtlichen Schulen über 5 Jahrhunderte und macht damit auch aufmerksam auf die bedeutende Schulsammlung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim. Sie versucht, in Bild, Schrift und Vitrinen den bedeutenden Aspekt „Bildung“ des Kulturerbes des ehemaligen „Amtes Seeheim“ (heute: Seeheim-Jugenheim) darzustellen. Das örtliche Bildungsangebot begann mit der Einrichtung einer ersten Schulklasse im Jahr 1509 und erreichte mit dem Beschluss, mit dem Schuldorf Bergstraße ein umfassendes Schulsystem für Kinder und Jugendliche zu realisieren, einen neuen Höhepunkt. Insgesamt wurden in 400 Jahren nahezu 20 Schulhäuser in Jugenheim, Seeheim, Ober-Beerbach, Malchen, Balkhausen und Stettbach gebaut.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.