Bergsträßer Museum Seeheim-Jugenheim zur "See'mer Kerb" geöffnet!

Museumsverein betreibt zwei Museen
Zur „See`mer Kerb“ im Seeheimer Ortskern erwartet das Bergsträßer Museum Seeheim-Jugenheim am Freitag, Samstag und Sonntag (11. bis 13.08.), jeweils ab 16 Uhr, zahlreiche Besucher. Der Museumsverein Seeheim-Jugenheim lädt Festbesucher ein in das „Museum Burg Tannenberg“ im Historischen Seeheimer Rathaus und in das „Schulmuseum Seeheim-Jugenheim“ in der Kirchstraße 1! Ein Besuch als kleine Pause im Festtrubel bringt einen Blick auf das Burgmodell und die spannenden archäologischen Funde von der Burgruine Tannenberg und in die alte Dorfschulklasse mit der Eselsbank! Fachkundige und freundliche Betreuerinnen und Betreuer führen besonders gern Familien durch die interessanten Ausstellungen in beiden Museen und geben wissbegierigen Kerb-Besuchern Einblicke in die Ortsgeschichte und das Kulturerbe der Ortsteile. Kinder und Erwachsene erleben dabei „Museen zum Anfassen“ als außerschulische Lernorte: Die Welt der Burg Tannenberg im „Amt Seeheim“ (Ausstellung, Video, CD, Bücher, Hefte) zeigt den Beginn der mittelalterlichen Entwicklung der umliegenden Dörfer. Man erfährt auch alles über die Ergebnisse der neuesten Arbeiten auf der Burgruine! Filme zum Unterricht in einer alten dörflichen Schulklasse bieten eine erstaunliche Vielfalt und Erinnerungen an die eigene Schulzeit. Die Entwicklung der einheimischen Bildungseinrichtungen von den Volksschulen (ab 1509) in 6 von 7 Ortsteilen bis zur Internationalen Schule im Schuldorf Bergstraße und zum Lufthansa Training Center zeigt die wachsende Bedeutung Seeheim-Jugenheims. Die Mediathek vermittelt mit Büchern, Bilderschauen, Programmen und Videos den Einblick in zahlreiche örtliche Themen: Bücher von Prof. Karl Listner: „Amtssitz  Räubernest  Ausflugsziel – 800 Jahre Burg Tannenberg in Seeheim-Jugenheim“ sowie zu Schloss und Schlosspark Seeheim, Goldschmidtpark und zu Spaziergängen in Seeheim und Jugenheim; Bilder-CDs und interessante Ansichtskarten (auch Luftaufnahmen) von Jörg Schill.


Bildunterschrift: Logo Museumsverein / Museen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.