Der Heimat und Verschönerungsverein Seeheim hat einen neuen ersten Vorsitzenden

Der neue Vorstand: v.l. J. Kniese, H. Imhoff, O. Kühn, R. Tien, F. Cornelius, E. Abraham, R. v. Minckwitz, K. Möws,J. Singer, J. Uckermann
Am 13.04.2012 wurde Herwart Imhoff vom HVV als erster Vorsitzender verabschiedet und Frank Cornelius als neuer Vorsitzender gewählt.
22 Jahre stand Herr Imhoff an der Spitze des Vereins. Der HVV dankt ihm und seiner Frau Ellen für die vielen Jahre, die sie mit Begeisterung und riesigem persönlichen Einsatz dem Verein ein Gesicht gegeben haben. In der privaten Athmosphäre der " Imhoffschen Scheune" am Schulpädchen wurde getagt und
gefeiert, es war fast das Vereinsheim.
Vor langer Zeit entstand unter der Regie von Herrwart Imhoff, mit Unterstützung durch das Lufthansa Schulungszentrum der Blütenball. Es war damals das gesellschaftliche Ereignis in Seeheim. Die Kosten nahmen Überhand, deshalb wurde diese schöne jährliche Veranstaltung wieder aufgegeben.
Der Seeheimer Halbkreis, die Figurengruppe von Peter Lenk hinter dem Rathaus, wurde auf Initiative vom Ehepaar Imhoff mit Hilfe vieler kleiner und großer Sponsoren 2005 erstellt. Eine Bereicherung für den Ort, geliebt, belächelt und auch verpönt, aber so war es gewollt.
Die Burgruine Tannenberg wächst von Jahr zu Jahr, auch das mit großer zeitlicher und ideeller Unterstützung von Herrn Imhoff und seiner Frau Ellen, die an den Arbeitssamstagen die " Mannen" dort oben mit Speis und Trank versorgen.
Der HVV wünscht Ellen und Herwart Imhoff jetzt viel Zeit für private Dinge und freut sich, dass Herr Imhoff dem neuen Vorstand mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.
Als neuen Vorsitzenden begrüßt der HVV Herrn Frank Cornelius und wünscht sich eine spannende aktive Zeit mit ihm. Herr Cornelius ist dem Verein schon lange gut bekannt, war er doch einige Jahre Bürgermeister in Seeheim Jugenheim und somit auch Kraft seines Amtes zweiter Vorsitzender des Vereins.
Der HVV freut sich, dass Herr Cornelius, obwohl noch voll im Erwerbsleben stehend, sich Zeit für die Vorstandsarbeit nehmen möchte.
Der Heimat und Verschönerungsverein wünscht ihm ein gutes Händchen und
eine gute Zusammenarbeit
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.