Krimi-Lesung mit Helmut J. A. Roth „Der Tote unterm Eisernen Steg“

Der Autor Roth
In der Reihe „Mal dies – mal das, Kultur im Schulmuseum“ des Jahresprogramms des Museumsvereins Seeheim-Jugenheim begrüßt das Museums-Team am Samstag, dem 15. September, 17 Uhr, die Besucher im Schulmuseum Seeheim-Jugenheim am Seeheimer Sebastiansmarkt, Kirchstraße 1, zu einer unterhaltsamen Autoren-Lesung. Der Alsbacher Schriftsteller Helmut J. A. Roth stellt seinen Kriminellen-Roman „Der Tote unterm Eisernen Steg“ vor. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Roths Krimi ist im Milieu des internationalen Drogenhandels angesiedelt. Ein Machtkampf innerhalb der mexikanischen Drogenmafia greift auf Deutschland über und entwickelt sich für den Frankfurter Hauptkommissar Jürgen Pauli trotz Unterstützung seiner Darmstädter Kollegen zu einer persönlichen Herausforderung. Besonders interessant ist für alle Freunde von Südhessenkrimis natürlich der regionale Bezug. Auf diesen weist bereits das Buchcover hin: Der Eiserne Steg und die Frankfurter Skyline werden vom Langen Ludwig und vom Hochzeitsturm flankiert.
Das Museum bittet um Anmeldung unter 06257 5060717.

Bild 1: Autor Roth
Bild 2: Buchtitel
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.