Landschaften und Sehenswürdigkeiten auf Seeheim-Jugenheimer Ansichtskarten: Ausstellungseröffnung im Rathausfoyer

Gruss aus Seeheim 1897
Der Museumsverein Seeheim-Jugenheim lädt ein in das Seeheim-Jugenheimer Rathausfoyer, Jakob-Kaiser-Platz 3, zur Vernissage und zum Besuch der neuen Sonderausstellung „Landschaften und Sehenswürdigkeiten auf Seeheim-Jugenheimer Ansichtskarten“. Die Vernissage beginnt am Sonntag, dem 29. Oktober, um 15 Uhr. Die Ausstellung ist geöffnet zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros bis zum 24. November: 8 bis 16 (Mo, Di) / 15 (Mi) / 19 (Do) / 12 (Fr) Uhr. Gruppenführungen werden nach Anmeldung: 06257 82468, info@museum-bergstrasse.de angeboten. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Aus dem Bereich „Kulturerbe der Region Seeheim-Jugenheim“ des gemeindlichen Bergsträßer Museum Seeheim-Jugenheim präsentieren die Kuratoren Jörg Schill und Jürgen Eck unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Olaf Kühn mit dieser Ausstellung erstmals einen Ausschnitt aus der kürzlich erworbenen umfassenden privaten Ansichtskartensammlung aller Seeheim-Jugenheimer Ortsteile. Der Erwerb der Sammlung wurde gefördert vom Förderkreis Museen und Denkmalpflege Darmstadt-Dieburg. Dargestellt werden rund 130 Jahre der wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung Seeheim-Jugenheims anhand mehrerer charakteristischer Aspekte der Geschichte vom Großherzogtum von Hessen und bei Rhein bis zum Bundesland Hessen. Die Ausstellung wird gefördert von der Sparkasse Darmstadt.

Bildunterschriften:
Bild 1: Gruss aus Seeheim 1897
Bild 2: JUGENHEIM a. d. Bergstrasse 1901
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.