Claudia Schlipf-Traup will Bürgermeisterin in Seeheim-Jugenheim werden.

Claudia Schlipf-Traup
Claudia Schlipf-Traup ist die Bürgermeisterkandidatin von Bündnis 90/DIE GRÜNEN bei der Wahl am 6. November 2011. Die Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN in der Gemeindevertretung Seeheim-Jugenheim wurde auf der Mitgliederversammlung am 10. August im Haus Hufnagel einstimmig nominiert. Sie tritt damit gegen den Kandidaten der CDU, den jetzigen Bürgermeister Olaf Kühn an, dessen Amtszeit am 25. April 2012 abläuft.
Bereits bei der Kommunalwahl im März 2011 wurden die GRÜNEN vor CDU und SPD stärkste politische Kraft in der Gemeinde. Von diesem überzeugenden Wählervotum getragen, leitet Claudia Schlipf-Traup den Wunsch und den Auftrag ab, dass es nicht nur im Parlament, sondern zukünftig auch im Rathaus „grüner werden soll“.
„Ich möchte, dass sich alle wichtigen Projekte, Planungen und Entscheidungen an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit orientieren.“ Das will Claudia Schlipf-Traup als neue Bürgermeisterin erreichen. Dafür müsse man Ökologie, Soziales und Ökonomie im Interesse von Zukunftssicherheit sorgfältiger als bisher untereinander abwägen. In ihrer Rede vor der Mitgliederversammlung nannte sie konkret folgende programmatische Punkte:
Für die Ortsentwicklung gilt, dass sie sich am Demografischen Wandel orientieren muss. Beispielsweise dürfe das Einkaufszentrum am Grundweg in Seeheim nicht ausbluten, weil die Discounter in der Friedrich-Ebert-Straße wie Pilze aus dem Boden schießen. Auch Klimaschutzziele müssten auf Gemeindeebene besser verankert und vor Ort umgesetzt werden. Dazu will sie unter anderem dem Radfahrer- und Fußgängerverkehr mehr Gewichtung und Schutz zu geben.
Bei allen wichtigen Entscheidungen über neue Projekte sollen die Bürgerinnen und Bürger über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus beteiligt werden. Daher habe Transparenz zukünftig einen besonders hohen Rang, so Claudia Schlipf-Traup.
Das gelte gleichermaßen für Investitionen, die sich einerseits an den finanziellen Möglichkeiten und andererseits an einer klaren Prioritätensetzung orientieren müssten.
Soziale Belange sollten zukünftig in Seeheim-Jugenheim eine größere Rolle spielen und die Kinder- und Familienfreundlichkeit Grundlage aller Entscheidungen sein. Angesichts des Demografischen Wandels will sie die Generationen enger zusammenführen und bürgerschaftliches Engagement fördern. Barrierefreiheit soll in der Gemeinde eine Selbstverständlichkeit werden.
Claudia Schlipf-Traup lebt seit über zwanzig Jahren in der Gemeinde und kennt die Verhältnisse. Seit vielen Jahren engagiert sie sich ehrenamtlich im Frauen- und Familienzentrum SzenenWechsel e.V.. Im Jahre 2001 wurde Claudia Schlipf-Traup zum ersten Mal für die GRÜNEN ins Gemeindeparlament gewählt. Seit 2006 ist sie Vorsitzende der Fraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der Gemeindevertretung.
Claudia Schlipf-Traup ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sie ist Diplom-Ergotherapeutin und arbeitet seit 1994 in einer Praxis in Hähnlein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.