Ehrung für Demokratie-Engagement

Dr. Walter Sydow ist "Ehrengemeindevertreter"
Seeheim-Jugenheim: Gemeinde | Gemeinde verleiht Walter Sydow Auszeichnungen

SEEHEIM-JUGENHEIM. Ein Höhepunkt in der letzten Sitzung der Gemeindevertretung war die Ehrung von Walter Sydow (GRÜNE). Seit Januar 1987 ist Sydow in den kommunalpolitischen Gremien der Gemeinde aktiv. In dieser Zeit hat er sehr viel Zeit, Energie und Engagement in die kommunale Demokratie gesteckt. Parlamentschef Hans-Jürgen Wickenhöfer überreichte ihm die Verdienstplakette der Gemeinde und verlieh ihm die Bezeichnung „Ehrengemeindevertreter“.
Voraussetzung für diese Auszeichnung sind zwanzig Jahre eh-renamtliche kommunalpolitische Tätigkeit. Deshalb ist diese Auszeichnung auch eine „besondere und seltene Ehrung“ gratulierte Bürgermeister Olaf Kühn (parteilos).
Der aus Dortmund stammende Walter Sydow kam als Nachrücker von Margit Gerbig in die Gemeindevertretung, in der er Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss wurde. 1991 wurde er zum Fraktionsvorsitzenden der Grünen sowie zum stellvertretenden Vorsitzenden und Mitglied des Präsidiums der Ge-meindevertretung gewählt. Diese Ämter übte er bis April 2006 aus. In der darauffolgenden Legislaturperiode wurde er Vorsitzender des Ortsparlamentes. Von 1988 bis 2001 war er außerdem Mitglied in der Betriebskommission der Gemeindewerke.
Mit einer Unterbrechung von fünf Jahren war er Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss, dessen Vorsitzender er zum zweiten Mal seit Mai dieses Jahres ist.
Zweimal kandidierte Sydow für das Amt des Bürgermeisters. Nach seinem Mathematik-Studium arbeitete er als Programmierer. Der Ruheständler pflegt die Hobbies Musik und Tanz.

psj
Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de
1 Kommentar
678
Stefan A. Koch aus Jugenheim | 16.12.2011 | 17:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.