Fahne gegen Gewalt an Frauen

Seeheim: Rathaus | SEEHEIM-JUGENHEIM. Der 25. November ist der internationale Tag "Nein zu Gewalt an Frauen". Dieses Jahr hat Terre des Femmes den Gedenktag unter das Motto „Tür auf! Schutzräume für alle gewaltbetroffenen Frauen“ gestellt. In Seeheim-Jugenheim weht wie in vielen Landkreiskommunen die blaue Fahne von TERRE DES FEMMES.
Mit dem Fahne-Hissen soll gezeigt werden, dass man sich solidarisiert mit allen Frauen in der Welt gegen Gewalt an Mädchen und Frauen. Vor dem Rathaus weht daher die Fahne mit der Aufschrift „frei leben – ohne Gewalt“, erklärt die
kommunale Gleichstellungsbeauftragte Dietgard Wienecke.
„Denn Frauen mit Beeinträchtigung oder in unsicheren Lebenssituationen sind besonders häufig von geschlechtsspezifischer Gewalt betroffen. Noch immer fehlen kostenlose Schutzräume und eine angemessene Unterstützung für schutzsuchende Frauen und ihre Kinder“.
TERRE DES FEMMES fordert deshalb ausreichend Schutzräume, unabhängig von Einkommen, Aufenthaltsstatus, Beeinträchtigungen oder auch Sprachkenntnissen.
Mädchen und Frauen, die von Gewalt betroffen sind, berät das kostenfrei erreichbare Hilfstelefon „Gewalt an Frauen 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag unter der Telefonnummer 08000 116016 deutschlandweit. Es informiert und vermittelt bei Bedarf an geeignete Unterstützungseinrichtungen vor Ort. Mit Hilfe von Dolmetscherinnen ist eine Beratung in vielen Sprachen möglich.

psj

Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.