Grüne wollen Seeheim-Jugenheim App

Mit einer “Seeheim-Jugenheim App” für Smartphones und Tablets will die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Seeheim-Jugenheim den Service für Bürger*innen der Gemeinde verbessern und gleichzeitig das Gewerbe und den Tourismus fördern. Der Gemeindevorstand soll prüfen, ob eine Umsetzung ähnlich wie in anderen Gemeinden möglich ist.

Dazu erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Torsten Leveringhaus:
“Immer mehr Menschen nutzen ein Smartphone oder Tablet und bewegen sich damit im Internet. Ein großer Teil der Nutzung spielt sich dabei in sogenannten Apps ab. Mit dem Start der Seeheim-Jugenheim App sollen Bürger*innen zum Beispiel die Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten der Verwaltung, Veranstaltungshinweise, einen Straßenplan der Gemeinde sowie eine Liste von Sehenswürdigkeiten oder Gewerbebetrieben abrufen können.
Mittelfristig wäre es auch denkbar, Verwaltungsakte wie zum Beispiel Umzugsmeldungen oder die Beantragung von Unterlagen über eine solche App zu erledigen. Ebenfalls wäre eine Funktion zur Erinnerung an die Termine der Müllentsorgung möglich.
Nicht zuletzt würde eine solche App auch für Touristen eine wertvolle Hilfe beim Besuch in Seeheim-Jugenheim darstellen. Sie könnten sich vorab schon über Ausflugsziele informieren und hätten vor Ort jederzeit eine Orientierungshilfe in der Hand, zum Beispiel bei der Suche nach einem Restaurant.”
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.