Hoher Ausbau der Kinderbetreuung

Seeheim-Jugenheim: Gemeinde | Seeheim-Jugenheim. „Der Versorgungsgrad beim Ausbau von Betreuungsplätzen in den Kindertagesstätten in Seeheim-Jugenheim ist hoch und wird weiter zügig ausgebaut“, freut sich Bürgermeister Olaf Kühn (parteilos). „Dafür haben wir alle Anstrengungen unternommen“.
Die Gemeindevertretung hat am vergangenen Donnerstag (10.April 2014) der Bedarfsplanung des Gemeindevorstands zugestimmt. Grundlage dafür ist der seit dem 1. August 2013 geltende Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Die Gemeinde legt den Betreuungsgrad für unter Dreijährige (U3) im Kindergartenjahr 2013/2014 auf 43 Prozent und für die über Dreijährige (Ü3) auf 90 Prozent fest.
Im kommenden Kindergartenjahr 2014/2015 steigt der Versorgungsgrad bei der U3-Betreuung auf 50 Prozent und bei der Ü3-Betreung bleibt er bei 90 Prozent. Zu diesem Anstieg hat die Einrichtung von zwei weiteren Gruppen im Evangeli-schen Laurentiuskindergarten Seeheim, den die Gemeinde tatkräftig unterstützt hat, beigetragen. Finanziert wird dieser Ausbau mit einem Zuschuss der Gemeinde von 566.000 Euro und 300.000 Euro hessischen Landesmitteln.
Ermittelt wurde der Bedarf von der Gemeinde gemeinsam mit den Trägern der freien Jugendhilfe aufgrund von Statistiken der Geburtsdaten. Dieser Bedarfsplan wird ständig fortgeschrieben.
Insgesamt stehen achtundachtzig Plätze für die U3-Betreuung in den sechs Einrichtungen Kita Schuldorf Bergstraße (10), Kita Ober-Beerbach (12), im Evangelischen Kindergarten Seeheim (10) in der Kita Villa Zwergenreich (25), im Familienzentrum SzenenWechsel (10) und den Tagespflegeplätzen (21) bereit.
Ab Januar 2015 kommen zwanzig weitere Plätze hinzu.
544 Plätze stehen für die über Dreijährigen bereit.


psj


Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.