Städtefreundschaft ist ein bedeutender Friedensbeitrag

Mit einer Blumenniederlegung und Ansprachen gedachten See-heim Jugenheims Bürgermeister Olaf Kühn und sein Amtskollege Patrick Pujol in der französischen Partnerstadt Villenave d´Ornon mit Vertretern der Veteranen- und Widerstandkämp-ferverbände sowie vielen Bürgern der Toten und Opfer beider Weltkriege. (pae-foto)
SEEHEIM-JUGENHEIM. Eine vierköpfige Delegation aus Seeheim-Jugenheim
um Bürgermeister Olaf Kühn weilte am Wochenende in der französischen Schwesterstadt Villenave d´Ornon. Neben dem Rathauschef und seiner Frau Petra waren als Vertreter der Gemeinde der Leiter des Städtepartnerschaftsbü-ros und Pressesprecher Karsten Paetzold sowie Günter Ebert vom Club für Frei-zeitsport in den Südwesten des Nachbarlandes gefahren. Eingeladen hatten Rathauschef und Amtskollege Patrick Pujol und der Präsident vom
Verschwisterungskomitee Joel Raynaud zur Teilnahme am dem Vereinsforum der Stadt und zu einem Arbeits- und Planungsgespräch.
Auf Wunsch von Kühn legten die beiden Rathauschefs am Denkmal für die To-ten der beiden Weltkriege nach dem Abspielen der Nationalhymen Blumenge-stecke nieder. Vertreter der Veteranen und Widerstandsverbände begleiteten die Zeremonie mit Fahnenträgern.
Kühn bedanke sich, dass er ein weiteres Mal an dieser Stelle zu den Bürgern der Partnerstadt sprechen konnte. Er erinnerte an den 100-sten Jahrestag des Beginns vom Ersten Weltkrieg und an den 75-sten Jahresstag des Beginns vom Zweiten Weltkriege: „Beide Krieges haben unsägliche Opfer und unmenschliches Leid über die Welt und Europa gebracht“. Er betonte den bedeutenden Beitrag, den die Städtepartnerschaften am Frieden, an der Verständigung und der Einigung Europas haben. Dabei verwies er darauf, dass es immer wieder Menschen gibt, die die europäische Einigung bekämpfen. „Frankreich und Deutschland sind ein Musterbeispiel dafür, wie aus Feindschaft zwischen zwei Nationen Freundschaft werden kann“.
Sein Amtskollege und Freund Pujol betonte die besondere Bedeutung der Be-gegnungen der Menschen in den Partnerstädten. „Damit wird Verständigung, Solidarität und Humanität gelebt. Die Städtepartnerschaft sind ein wichtiges Fundament für die Zukunft des vereinten Europas“, so Pujol.


psj


Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.