Wahl in den USA

Die USA hat gewählt. Wir werden das Ergebnis akzeptieren müsen, ob es uns gefällt oder nicht. Es ist nur zu hoffen, dass die Politiker auf der ganzen Welt sich über die Gründe des Ausganges dieser Wahl im klaren sind. Über Jahrzehnte wurde von ihnen nur Politik für ca 5 % der Bevölkerung gemacht. Wen wundert es wenn die restlichen 95 % unzufrieden sind und dann Politiker wählen wie jetzt in den USA, in Ungarn und Polen. Wen wundert es das Populisten wie in den Niederlanden und Frankreich oder auch in Deutschland Zulauf haben?
Da kommt mir doch der Spruch von Albert Einstein in den Sinn:
" Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." ( Zitat Ende )
Dieser Spruch muß richtig sein, denn weder die Politiker noch ihre Wähler scheinen aus der Vergangenheit zu lernen.
Man kann nur hoffen, denn die Hoffnung stirbt zuletzt.
PS.: Ich möchte feststellen, dass ich nicht behaupte nicht zu den " Dummen " zu gehören.
Eine gute Zeit wünscht J.Fleißner
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.