Beratung zur Dämmung von Altbau-Dächern

Wann? 23.08.2012 14:00 Uhr bis 23.08.2012 18:00 Uhr

Wo? Rathaus, Georg-Kaiser-Platz 3, 64342 Seeheim DE
Seeheim: Rathaus | SEEHEIM-JUGENHEIM. Unbehaglich kalte Dachwohnungen mit hohen Wärmeverlusten im Winter und sommerlicher Überhitzung sind die Auswirkungen einer unzureichenden Wärmedämmung im Dach. Häufige Ursachen für die Wärmeverluste sind gering gedämmte Holzbalkendecken und Verkleidungen von Dachschrägen. Dazu kommt in vielen Fällen noch eine
Undichtigkeit der inneren Dachverkleidung, die verantwortlich ist für kalte Zugluft und Feuchteschäden im Dach. Eine sachgerechte Dämmung und Luftdichtung im Dachgeschoss erhöht die Behaglichkeit, senkt die Heizkosten und vermeidet Bauschäden.
Worauf man bei einer nachträglichen Dachdämmung achten sollte und wie man sonst noch Energie einsparen kann, erläutert der Energieberater der Verbraucherzentrale Hessen.
Architekt Dieter Schneider bietet eine persönliche, produktneutrale Energieberatung für eine Kostenbeteiligung von fünf Euro für 30 Minuten in Seeheim-Jugenheim an. Die Kosten dafür werden von der Gemeinde übernommen.
Der nächste Termin ist am Donnerstag (23. August 2012) von 14 bis 18 Uhr im Rathaus, Georg-Kaiser-Platz 3. Eine vorherige Terminanmeldung im Bürgerbüro (Tel 06257 990380) ist erforderlich.
Gleichzeitig kann auch die Ausstellung „Energiesparen im Altbau“ im Foyer des Verwaltungsgebäudes besucht werden. Die Ausstellung wird noch bis zum 31. August gezeigt.

psj
Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.