In Seeheim-Jugenheim gibt es jetzt die „Nette Toilette“

Seeheim-Jugenheim: Seeheim-Jugenheim | SEEHEIM-JUGENHEIM. Die Aktion „Nette Toilette“ stellt älteren Einwohnern und Besuchern die kostenlose Nutzung von Toiletten zur Verfügung. An 10 zentralen Orten in der Gemeinde kann man die Toiletten benutzen, ohne jeglichen Kauf- oder Verzehrzwang. Gut erkennbar sind diese Einrichtungen an den Aufklebern mit dem roten Logo, welche an den Eingangstüren angebracht sind. Aufschrift: Hier finden Sie eine nette Toilette.

Die Initiative hierzu ging vom Seniorenbeirat der Gemeinde aus. Es kam hinzu, dass schon im Jahre 2010 in der Gemeindevertretung der Bedarf an öffentlichen Toiletten festgestellt worden ist, und zwar im Bericht über Strategien und Handlungskonzepte zur Schaffung von positiven Rahmenbedingungen für den demografischen Wandel in Seeheim-Jugenheim.

Nachdem klar war, dass die Errichtung eines öffentlichen Toilettenbaus die Gemeinde zu teuer kommen würde, hat sich der Vorsitzende des Seniorenbeirates Bernd Dietrich der Sache angenommen und Anfang 2011 Gewerbeverein und Betriebe auf das Problem aufmerksam gemacht. Er wurde dabei von Bürgermeister Olaf Kühn tatkräftig unterstützt.

Nach Dietrichs Meinung ist die Einrichtung von öffentlichen Toiletten nicht nur für die älteren Menschen ein Segen. „Dringende menschliche Bedürfnisse sind Generationen übergreifend“. Alle seien für ein derartiges Angebot dankbar. „Wenn eine Toilette in der Nähe ist, dann sind die Leute entspannter und nehmen sich mehr Zeit “. Das, so der Beiratsvorsitzende, sei schließlich auch von Vorteil für die Geschäfte vor Ort.

Inzwischen haben Bürgermeister und Seniorenbeirat für das Projekt ausreichende Resonanz bekommen. Es gibt sieben „Nette Toiletten“ in Seeheim am Sebastiansmarkt, in und um das Rathaus sowie am Grundweg und in Jugenheim drei auf der Ludwigstraße und der Hauptstraße. Die Initiatoren hoffen auf weitere Beteiligung, zumal das Mitmachen auch Werbung für das eigene Geschäfts-Angebot sein kann.





psj


Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.