Goldene Ehrennadel für Hartmut Krink

Detlef Schneider, Vorsitzender des LSV Seligenstadt-Zellhausen e.V. verleiht Hartmut Krink die goldene Ehrennadel
Am vergangenen Wochenende fand die alljährliche Jahreshauptversammlung des Luftsportverein Seligenstadt-Zellhausen e.V. statt.

Bei wundervollen Frühjahrs Wetter trafen sich die Mitglieder des LSV in der renovierten Fliegerklause auf dem Fluggelände Zellhausen um den Berichten der einzelnen Referenten und des Vorstandes zu lauschen.

Besonders positiv war der Rückblick auf die vergangene Flugsasion. Acht Flugschüler konnten letztes Jahr im Segelflug zum ersten Mal alleine in die Luft geschickt werden! Die Jugend glänzte während etlichen Meisterschaften in 2014 und sogar ein Pilot aus den reihen des LSV nahm an den polnischen Segelflugmeisterschaften teil.

"Die ist ein sehr positiver Trend für unseren Verein und wir erwarten, dass es 2015 ohne Verzug weitergeht. Über den Winter haben wir viel in unsere Flotte und Infrastruktur investiert, diese Saison wird zeigen ob es sich gelohnt hat." so Christoph Berner, Segelflugreferent im LSV Seligenstadt-Zellhausen e.V..

Ein Highlight der diesjährigen Jahreshauptversammlung war die Verleihung der goldenen Ehrennadel des Luftsportvereins Seligenstadt-Zellhausen e.V. durch seinen ersten Vorsitzenden Detlef Schneider an das langjährige Vereins- und Vorstandsmitglied Hartmut Krink, welcher sich seit Jahren als Rechnungsführer im Vorstand des LSV verdient macht.

Die Sitzung schloss Samstag Abend und ging verzuglos in eine kleine interne Feier der Mitglieder über. Grund zur Freude gab es genug und alle Luftsportler fiebern bereits auf Anfang April wenn die motorlosen Grazien des LSV sich wieder in die Lüfte über Hessen erheben.

Mehr über den LSV Seligenstadt-Zellhausen e.V. erfährst du unter: www.segelfliegen-zellhausen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.