Saisonstart mit neuem Dirigenten beim TGS-Musikcorps

Heinz Seipel übergibt Steffen Zankl den Dirigentenstab beim diesjährigen Frühjahrskonzert (Foto: Michael Dippel Seligenstadt)

Beim Musikcorps der TGS Seligenstadt stehen die Zeichen auf einen Neubeginn mit dem Dirigenten Steffen Zankl, dem der bisherige musikalische Leiter Heinz Seipel bereits beim Frühjahrskonzert die Stabführung offiziell in die Hände legte.

Mit diesem studierten Posaunisten aus Eppertshausen konnte das Orchester einen jungen, aber erfahrenen Profimusiker gewinnen, nachdem Heinz Seipel nach achtzehn Jahren erfolgreichen Dirigats um seine Ablösung bat. Ab dem 1. September wird Steffen Zankl dem Blasorchester und dem Jugendorchester vorstehen und darüber hinaus im Rahmen von Michael Ungers TGS-Musikwerkstatt Klavier und Blechblasinstrumente unterrichten. Die erste von ihm geleitete Musikstunde wird also am Freitag, dem 2. September, um 17.30 Uhr für das Jugendorchester und um 19.00 Uhr für das Blasorchester stattfinden. Unverändert bleiben die weiteren Formationen TGS-Bigband und Starterkids unter der Leitung von Michael und Carlos Unger sowie Ramba Samba unter Robin Millitzer bestehen.

Diese musikalisch spannende Orientierungsphase ist eine günstige Gelegenheit für junge, bereits ausgebildete oder ehemalige Instrumentalisten, neu oder wieder in das Orchester einzusteigen, wozu das TGS-Musikcorps ganz besonders Blechbläser und Schlagzeuger einlädt. Einen Eindruck von der Spielweise und dem Repertoire können sich Interessierte bei dem TGS-Kerbsommernachtsfest am letzten Augustwochenende verschaffen, in dessen Festzelt das Musikcorps sonntags und montags zum Frühschoppen und am Montagabend zum letzten Mal unter der Leitung von Heinz Seipel aufspielen wird.

Über die Übungsstunden und Aktuelles informiert die Homepage des Musikcorps:
http://www.musikcorps.tgs-seligenstadt.de/
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.