Zwei Zellhäuser qualifizieren sich für den Bundesendscheid im Jugendvergleichsfliegen

Zwei Jugendliche des Segelflugvereins Seligenstadt-Zellhausen haben sich letztes Wochenende beim Landesendscheid in Hessisch Lichtenau für den Bundesendscheid im Jugendvergleichsfliegen qualifiziert.

Die 31 Jungpiloten aus Hessen hatten sich zuvor in fünf Vorendscheiden, einer davon in Zellhausen, für den Landesendscheid qualifiziert. Die Deutsche Meisterschaft (Bundesendscheid) findet in Klippeneck (Baden Württemberg) statt. Die beiden erfolgreichen Piloten aus Zellhausen (Merlin Miller und Lucas Herold) freuen sich schon auf ihre Teilnahme am Bundesentscheid.

Das Jugendvergleichsfliegen im Segelflug findet jährlich im Spätsommer und Herbst statt. Die jungen Wettbewerbsteilnehmer messen sich beim Fliegen von verschiedenen Übungen aus der Segelflugausbildung. Dazu zählen ein sauberer Start, Kreiswechselflüge, Rollübungen, Seitengleitflug und eine präzise Landung.

Mehr Informationen über das Segelfliegen findest du unter segelfliegen-zellhausen.de!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.