Semder Bürger sichern sich die Nahversorgung

Nach dem Motto "Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir keiner!" haben sich 12 engagierte Semder Bürgerinnen und Bürger zusammen- geschlossen und eine etwas außer- gewöhnliche Eigenintiative ergriffen:

Das Wohn- und Geschäftshaus in der Groß-Umstädter Str. 1 des Groß- Umstädter Stadtteils Semd stand seit geraumer Zeit zum Verkauf. Es bestand die Gefahr, dass das Objekt letztendlich von einem Investor übernommen wird, der dann aus Eigeninteresse eine Gewinnmaximierung bei der Verwendung des Gebäudes zu Grunde gelegt hätte. Dies hätte sicherlich das Aus für den darin befindlichen Lebensmittelmarkt bedeutet.

Dem wollte man entgegenwirken. Also entschlossen sich 12 Semmer zur Gründung der "Semmer Bürger GmbH", die das Objekt inzwischen übernommen hat und somit dem seitherigen Inhaber des "Nahkauf Semd", Markus Tempir, den weiteren Betrieb ermöglicht. Mit dem Fortbestand des Lebensmittelmarktes ist nicht nur die örtliche Nahversorgung für die etwas weniger gut mobilisierten älteren Einwohner, sondern auch ein wichtiger Treffpunkt zur Kommunikation sichergestellt.

Die Semmer Bürger GmbH verspricht sich auch einen Motivationsschub dafür, dass noch mehr Einwohner von Semd und auch aus der Umgebung diese Einkaufsmöglichkeit nutzen. Denn letztlich ist ein guter Geschäftsumsatz die beste Garantie für das Fortbestehen des Marktes auch in Zukunft.

Homepage der Semmer Bürger GmbH

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.