Historischer Leininger Markt in Guntersblum

Wann? 29.04.2017 15:00 Uhr bis 30.04.2017 20:00 Uhr

Wo? Rathausplatz, Alsheimer Str., 67583 Guntersblum DE
  Guntersblum: Rathausplatz | Immer wieder schön, der Leininger Markt rund um den Rathausplatz am Leininger Schloß. Eine Veranstaltung für Jung und Alt und dies alles bei kostenlosem Eintritt. Gestartet wird am Samstag, 29. April um 15.00 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch den Herold. Danach beginnt der Handwerker- und Künstlermarkt, bei dem historische Handwerkskunst vorgeführt wird und allerlei Dinge für den Alltag angeboten werden. Das bunte Nachmittagsprogramm wird gestaltet von der bekannten Musikgruppe Poeta Magica, dem Gaukler / Zauberer Patut und den Erzählungen von Uldarich. Für die jüngsten Gäste wird an beiden Tagen ein vielfältiges Kinderprogramm bereitgehalten. Um 19.30 Uhr beginnt im Rathauskeller die Lesung "Die Walpurgisnacht - Mythen, Märchen und was dahintersteckt". Erzählt werden die Geschichten von Prof. Ulrich Mehler unter musikalischer Begleitung von Shadia. Gegen 21.00 Uhr findet das Abschluss-Spektakel statt: Feuer & Musik.

Am Sonntag, 30. April startet der Handwerker- und Künstlermarkt um 11.00 Uhr. Ein erstes Highlight an diesem 2. Markttag beginnt ebenfalls um 11.00 Uhr. Die beliebte Irisch-Folk-Band "Ellwertritsch" begleitet den Frühschoppen mit ihrem vielfältigen musikalischen Repertoire, das die Zuhörer auf eine Reise nach Irland mitnimmt. Die Edeldame Eleonore wird um 12.00 Uhr den 2. Markttag eröffnen. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungs- und Kinderprogramm erwartet die Marktbesucher am Nachmittag. Um 14.30 Uhr führt eine gewandete Ortsführung die Teilnehmer durch Guntersblum von Schloss zu Schloss; Start ist an der Rathaustreppe. Gegen 17.30 Uhr treffen sich alle Akteure zum Abschluss-Spektakel, mit dem der Leininger Markt offiziell beendet wird. Es folgt um 18.30 Uhr ein Konzert mit der Künstlerin Klara von Querenberg in der Evang. Kirche. Unter dem Motto „Musikalische Zeitreise durch die Jahrhunderte“, werden Lieder aus Irland, Bretagne, Italien, Spanien und Deutschland gesungen und gespielt. Der Eintritt ist ebenfalls frei.

"Die Fähr´ fährt": von 11.00 bis 18.00 Uhr verkehrt am Markt-Sonntag im Rahmen eines weiteren Aktionstages die Rheinfähre zwischen Guntersblum und dem Europareservat Kühkopf-Knoblochsaue. Dazu gibt es einen regelmäßigen Shuttle-Verkehr, der Fährgäste vom Fähranleger in Guntersblum zum Guntersblumer Rathausplatz und zurück bringt.

An beiden Markttagen erwarten die Besucher auf dem Marktgelände neben Mutzbraten und Flammkuchen ein Weinstand und eine Taverne mit Bier, Bowle, Met und kleinen Speisen. Am Sonntag wird daneben wieder die große Kuchentheke im Pfarrhof angeboten. Zu dem haben am Sonntag die in der Alsheimer Straße ansässigen Winzerhöfe ab 11.00 Uhr geöffnet.

Traditionell findet am letzten Sonntag im April der rheinhessenweite Römertag statt. Die Marktbesucher haben daher die Gelegenheit, mit einer Pferdekutsche vom Rathausplatz aus zur Ausgrabungsstätte "Römerstraße" zu fahren.

Zum 7. Mal veranstalten die Ortsgemeinde und der Verkehrsverein in Kooperation mit den Gewerbetreibenden, den vin-novativen Winzern und dem Kulturverein diesen historischen Markt. Dazu Ortsbürgermeisterin Bläsius-Wirth: "Wir haben wieder ein buntes, abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Alle Besucher, ob jung oder alt, finden hier in entspannter, familiärer Atmosphäre etwas für ihren Geschmack. Und dies kostenlos, ohne Eintrittsgeld für die Besucher. Wir freuen uns auf unsere Marktgäste".
Nähere Informationen unter: www.leininger-markt-guntersblum.de oder www.guntersblum.eu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.